DGUV Information 250-451 - Handlungsanleitung für die arbeitsmedizinische Vorsor...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 4.1, Arbeitsverfahren/-bereiche und Tätigkeiten mi...
Abschnitt 4.1
Handlungsanleitung für die arbeitsmedizinische Vorsorge nach dem Berufsgenossenschaftlichen Grundsatz G 44 "Hartholzstäube" (bisher: BGI/GUV-I 504-44)
Titel: Handlungsanleitung für die arbeitsmedizinische Vorsorge nach dem Berufsgenossenschaftlichen Grundsatz G 44 "Hartholzstäube" (bisher: BGI/GUV-I 504-44)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 250-451
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 4.1 – Arbeitsverfahren/-bereiche und Tätigkeiten mit höherer Exposition

Stäube entstehen bei der spanabhebenden Be- und Verarbeitung von Harthölzern. Maßnahmen können erforderlich werden, wenn in erheblichem Umfang Harthölzer be- oder verarbeitet werden und die Konzentration für Holzstaub in der Luft von 2 mg/m3 (Schichtmittelwert) nicht eingehalten werden kann.

Entsprechende staubbelastete Arbeitsplätze finden sich z.B. in

  • Möbeltischlereien

  • Stellmachereien

  • Parkettlegereien

  • Treppenbauereien

  • Modellschreinerei (Gießereien)

  • Holzmehl herstellenden und verarbeitenden Betrieben

  • Pellets herstellenden Betrieben.