DGUV Information 250-443 - Handlungsanleitung für die arbeitsmedizinische Vorsor...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 4.1, Arbeitsverfahren/-bereiche und Tätigkeiten mi...
Abschnitt 4.1
Handlungsanleitung für die arbeitsmedizinische Vorsorge nach dem Berufsgenossenschaftlichen Grundsatz G 40 "Krebserzeugende und erbgutverändernde Stoffe allgemein, hier: Beryllium" (bisher: BGI/GUV-I 504-40c)
Titel: Handlungsanleitung für die arbeitsmedizinische Vorsorge nach dem Berufsgenossenschaftlichen Grundsatz G 40 "Krebserzeugende und erbgutverändernde Stoffe allgemein, hier: Beryllium" (bisher: BGI/GUV-I 504-40c)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 250-443
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 4.1 – Arbeitsverfahren/-bereiche und Tätigkeiten mit höherer Exposition

Beryllium:

  • Verwendung von Pulver zum Sintern

  • Umgang (Lagern, Abfüllen, Mischen, Transport) von Pulver in offener Form

  • Glühen und Sintern ab 400 C

  • Schweißen und Hartlöten ohne Absaugung

  • Funkenerosionsbearbeitung ohne Absaugung

  • Schmelzen ohne Absaugung

  • Ätzen (Aerosolbildung) ohne Absaugung

  • Spanende Bearbeitung mit hoher Schnittgeschwindigkeit ohne Absaugung

  • Ausbrechen von Schmelztiegeln

  • Reinigen von Absaugungen und Filtern.

Berylliumlegierungen:

  • Schmelzen ohne Absaugung

  • Umgang mit Pulver in offener Form

  • Glühen und Sintern ab 400 C

  • Schweißen und Hartlöten ohne Absaugung

  • Spanende Bearbeitung mit hoher Schnittgeschwindigkeit ohne Absaugung

  • Reinigen von Absaugungen und Filtern.