DGUV Information 250-430 - Handlungsanleitung für die arbeitsmedizinische Vorsor...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 4.2, Arbeitsverfahren/-bereiche und Tätigkeiten mi...
Abschnitt 4.2
Handlungsanleitung für die arbeitsmedizinische Vorsorge nach dem Berufsgenossenschaftlichen Grundsatz G 29 "Benzolhomologe (Toluol, Xylole)" (bisher: BGI/GUV-I 504-29)
Titel: Handlungsanleitung für die arbeitsmedizinische Vorsorge nach dem Berufsgenossenschaftlichen Grundsatz G 29 "Benzolhomologe (Toluol, Xylole)" (bisher: BGI/GUV-I 504-29)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 250-430
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 4.2 – Arbeitsverfahren/-bereiche und Tätigkeiten mit Exposition

Toluol

  • Verwenden als Lösungs-, Reinigungs- und Verdünnungsmittel für Illustrationstiefdruckfarben

  • Korrosionsschutzarbeiten (Spritzauftrag in umschlossenen Räumen)

  • Herstellung von Zubereitungen

  • Reinigen und Entfetten bei Vermeidung offenen Umgangs

  • Kleben (Kunststoff-, Gummi-, Holz- und Polstermöbelindustrie, Lederverarbeitung, Schuhherstellung)

  • Metallkleber, Metallbau

  • Pinseln, Handmalen

  • Farbspritzen (Metallverarbeitung, Flugzeug- und Kfz-Lackierung, Holz- und Polstermöbelindustrie, Baugewerbe)

  • Oberflächenbeschichtung (Elektrotechnik, Feinmechanik, Metallverarbeitung, Holz- und Polstermöbelindustrie)

  • Verwenden als Holzschutzmittel, Harze, Lacke und Klebstoffe und Verarbeiten dieser Zubereitungen

  • Tank-/Behälterreinigungsanlagen (Innenreinigung), sofern die Inhalte organische Lösungsmittel enthalten

  • Sonderabfallentsorgung

  • Lagern, Ab- und Umfüllen, Kommissionieren von Lösungsmittelhaltigen Produkten/ Zubereitungen

  • Abwasseraufbereitungsanlagen, sofern Abwässer Toluol enthalten können

  • Kfz-Instandhaltung mit Karosseriereparatur.

Xylole

  • Verlegung von Parkett und Bodenbelägen

  • Auftragen von Beschichtungen durch Rollen, Spachteln oder Streichen

  • Mischen und Abfüllen, Herstellung von Zubereitungen

  • Verwenden als Lösungs-, Reinigungs- und Verdünnungsmittel für Öle, Fette, Holzschutzmittel, Harze, Kautschuk und Anstrichstoffe (z.B. Lacke) und Verarbeiten dieser Zubereitungen

  • Reinigen und Entfetten bei Vermeidung offenen Umgangs

  • Beschichtung in der Metallverarbeitung, Flugzeug- und Kfz-Lackierung, Elektrotechnik, Feinmechanik und bei Malerarbeiten

  • Gießerei

  • Korrosionsschutzarbeiten (Handauftrag in umschlossenen Räumen, Spritzauftrag im Freien)

  • Tank-/Behälterreinigungsanlagen (Innenreinigung), sofern die Inhalte organische Lösungsmittel enthalten

  • Sonderabfallentsorgung

  • Lagern, Ab- und Umfüllen, Kommissionieren von Lösungsmittelhaltigen Produkten/ Zubereitungen

  • Abwasseraufbereitungsanlagen, sofern Abwässer Xylole enthalten können.