DGUV Information 204-011 - Erste Hilfe Notfallsituation: Hängetrauma (DGUV Infor...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
DGUV Information 204-011 - Erste Hilfe Notfallsituation: Hän...
DGUV Information 204-011 - Erste Hilfe Notfallsituation: Hängetrauma (DGUV Information 204-011)
Titel: Erste Hilfe Notfallsituation: Hängetrauma (DGUV Information 204-011)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 204-011
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Erste Hilfe Notfallsituation: Hängetrauma
(DGUV Information 204-011)

Information

string DGUV
Deutsche Gesetzliche
Unfallversicherung
Spitzenverband
string

Stand der Vorschrift: Ausgabe Januar 2021

string

Änderungen zur letzten Ausgabe: Die Erste-Hilfe-Maßnahmen nach der Rettung aus der hängenden Position wurden den aktuellen medizinischen Erkenntnissen angepasst. Statt einer früher empfohlenen Kauerstellung als initiale Lagerung wird in der aktualisierten Fassung die Flachlagerung (oder die Lagerung nach Wunsch) der betroffenen Person aufgeführt. Einzelne Bilder wurden ausgetauscht.

Inhaltsverzeichnis Abschnitt
  
Gefährdeter Personenkreis und Häufigkeit 1
Symptome und Beschreibung des Hängetraumas 2
Verhalten bei freiem Hängen im Seil 3
Halteseil mit Längeneinstellvorrichtung 3.1
Prusikschlinge 3.2
Eigenmaßnahmen ohne Hilfsmittel 3.3
Rettung 4
Hinweise zur Ersten Hilfe und ärztlichen Versorgung 5
Betriebliche Prävention 6

Impressum

Herausgegeben von:
Deutsche Gesetzliche
Unfallversicherung e.V. (DGUV)

Glinkastraße 40
10117 Berlin
Telefon: 030 13001-0 (Zentrale)
Fax: 030 13001-9876
E-Mail: info@dguv.de
Internet: www.dguv.de

Sachgebiet Betriebliches Rettungswesen des Fachbereich Erste Hilfe und
des Sachgebietes PSA gegen Absturz/Rettungsausrüstungen des
Fachbereich Persönliche Schutzausrüstungen der DGUV

DGUV Information 204-011
zu beziehen bei Ihrem zuständigen Unfallversicherungsträger oder unter
www.dguv.de/publikationen Webcode: p204011

Bildnachweis
Titelbild und Abb. 7: © H.ZWEI.S Werbeagentur GmbH;
Abb. 1-3, 5, 8: © Jochen Taubken; Abb. 4, 6: © Joachim Berger