DGUV Information 210-005 - Kegel- und Bowlinganlagen (bisher: BGI/GUV-I 8689)

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 6.7, Lärmschutz
Abschnitt 6.7
Kegel- und Bowlinganlagen (bisher: BGI/GUV-I 8689)
Titel: Kegel- und Bowlinganlagen (bisher: BGI/GUV-I 8689)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 210-005
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 6.7 – Lärmschutz

Beachten Sie bei der Beschaffung von Stellmaschinen sowie bei der Gestaltung des Maschinenraumes, dass zum Schutz der Versicherten grundsätzlich ein unterer Wert von 80 dB(A) einzuhalten ist.

Maßnahme gegen unerwünschte Luftschallausbreitung ist das Auskleiden des Maschinenraumes mit schallabsorbierenden Materialien (z.B. Mineralwolle, offenporige Schaumstoffe mit möglichst großer Dicke).

Folgende Maßnahmen sind beim Erreichen der angegebenen oberen und unteren Auslösewerte von Ihnen umzusetzen:

  • Aufstellen eines Lärmminderungsprogramms (ab 85 dB(A)),

  • Anbringen von Schildern auf den Eingangstüren zum Maschinenraum (als Lärmbereich kennzeichnen) (ab 85 dB(A)),

  • Zur-Verfügung-Stellen geeigneten Gehörschutzes (ab 80 dB(A)),

  • Tragepflicht von Gehörschutz (ab 85 dB(A))

    und

  • Veranlassen von arbeitsmedizinischen Vorsorgeuntersuchungen (ab 85 dB(A)).