DGUV Information 213-037 - Gegenüberstellung der GHS-Piktogramme und der alten G...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
DGUV Information 213-037 - Gegenüberstellung der GHS-Piktogr...
DGUV Information 213-037 - Gegenüberstellung der GHS-Piktogramme und der alten Gefahrensymbole nach RL 67/548/EWG Gesundheitsgefahren (DGUV Information 213-037)
Titel: Gegenüberstellung der GHS-Piktogramme und der alten Gefahrensymbole nach RL 67/548/EWG Gesundheitsgefahren (DGUV Information 213-037)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 213-037
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Gegenüberstellung der GHS-Piktogramme und der alten Gefahrensymbole nach RL 67/548/EWG
Gesundheitsgefahren
(DGUV Information 213-037)

Information

(bisher BGI/GUV-I 8658-3)

DGUV
Deutsche Gesetzliche
Unfallversicherung
Spitzenverband

Stand der Vorschrift: Ausgabe März 2019

GHS-PiktogrammGefahrenklasse und GefahrenkategorieH-SätzeR-Sätze1 EU-Gefahrensymbol
CCC_1994_190301_01.jpg
Gefahr
Ätzwirkung auf die Haut, Kategorien1H314R35CCC_1994_190301_02.jpg
1A
1BR34
1C
Schwere Augenschädigung, Kategorie1H318R41
CCC_1994_190301_03.jpg
Gefahr
Akute Toxizität, Kategorienoral1,2H300R28CCC_1994_190301_04.jpg
dermalH310R27
inhalativH330R26
oral3H301R25
dermalH311R24
inhalativH331R23
CCC_1994_190301_05.jpg
Achtung
Akute Toxizität, Kategorienoral4H302R22CCC_1994_190301_06.jpg
dermalH312R21
inhalativH332R20
Hautreizend, Kategorie2H315R38
Augenreizung, Kategorie2H319R36
Sensibilisierung der Haut, Kategorie1, 1A, 1BH317R43
Spezifische Zielorgan-Toxizität (einmalige Exposition), KategorieAtemwegsreizung3H335R37
narkotisierende WirkungenH336R67
(ohne Symbol)
CCC_1994_190301_07.jpg
Gefahr
Achtung
Sensibilisierung der Atemwege, Kategorie1, 1A, 1BH334R42CCC_1994_190301_08.jpg
Keimzellmutagenität, Kategorien1A, 1BH340R46
2H341R68
Karzinogenität, Kategorien1A, 1BH3502 R45, R49
2H351R40
Reproduktionstoxizität, Kategorien1A, 1BH3603 R60, R61
2H3613 R62, R63
 Zusatzkategorie für Wirkungen auf/über Laktation H3624 R64
Spezifische Zielorgan-Toxizität (einmalige Exposition), Kategorien1H370R395
2H371R686
Spezifische Zielorgan-Toxizität (wiederholte Exposition), Kategorien1H372R487
2H373R33, R488
Aspirationsgefahr, Kategorie1H304R65
1R-Sätze geben eine Orientierung an. Sie lassen sich häufig nicht 1:1 in Gefahrenkategorien bzw. H-Sätze umwandeln.4Stoffe oder Gemische, die mit diesem H-Satz bezeichnet sind, werden ohne zusätzliches Signalwort oder Piktogramm gekennzeichnet.
2Der Gefahrenhinweis kann durch einen Buchstaben für den Expositionsweg ergänzt werden.5In den Kombinationen R39/23, R39/24, R39/25, R39/26, R39/27, R39/28}sowie weitere Kombinationen hieraus
3Der Gefahrenhinweis kann durch weitere Buchstaben für Wirkungsweisen ergänzt werden.6In den Kombinationen R68/20, R68/21, R68/22
7In den Kombinationen R48/23, R48/24, R48/25
8In den Kombinationen R48/20, R48/21, R48/22

Das jeweils zum Piktogramm gehörende Signalwort "Gefahr" oder "Achtung" ergibt sich aus dem Grad der Gefährdung, d. h. der Kategorie und dem H-Satz. In der Tabelle wird dies hervorgehoben durch die farbliche Zuordnung: rot = Gefahr, blau = Achtung, schwarz = kein Signalwort. Beispiel: Aspirationsgefahr, Kategorie 1 - H-Satz 304 erhält das Signalwort "Gefahr".

Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e.V. (DGUV)
Glinkastraße 40, 10117 Berlin, Tel.: 030 288763800, Fax: 030 288763808, E-Mail: info@dguv.de, Internet: www.dguv.de