DGUV Information 212-621 - Gehörschutz Kurzinformation (DGUV Information 212-621...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 6, Ihre Fragen oder Bedenken?
Abschnitt 6
Gehörschutz Kurzinformation (DGUV Information 212-621)
Titel: Gehörschutz Kurzinformation (DGUV Information 212-621)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 212-621
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 6 – Ihre Fragen oder Bedenken?

Es gibt eine Reihe von Vorurteilen und unnötigen Befürchtungen:

"Mit Gehörschutz höre ich ja nichts mehr!"

Viele befürchten, mit Gehörschutz nichts oder nicht mehr richtig zu hören. Mit Gehörschutz hört man natürlich alles leiser und etwas anders, aber daran kann man sich gewöhnen.

"An Gehörschutz kann ich mich einfach nicht gewöhnen!"

Meist ist ein falsch ausgewählter Gehörschutz daran schuld. Machen Sie Trageversuche mit anderen Gehörschützerarten. Beginnen Sie mit kurzen Tragezeiten. Täglich bei Schichtbeginn anfangen und so lange Gehörschutz tragen, wie es eben geht. In einer Woche müsste es geschafft sein.

An Gehörschutz kann sich jeder gewöhnen, an Lärmschwerhörigkeit niemand!

"Ich bekomme immer Entzündungen im Gehörgang!"

Gehörschützer müssen sauber sein. Vor allem wenn sie im Ohr getragen werden. Deshalb sollte man z. B. Gehörschutzstöpsel nur mit sauberen Fingern einsetzen oder herausnehmen.

Muss man öfter den Gehörschutz herausnehmen und wieder einsetzen (z. B. Meister und Vorgesetzte) oder hat man es mit Schmutz (z. B. Schlosser) oder aggressiven Medien zu tun, eignen sich besonders Gehörschützer mit Bügeln oder Kordeln und Kapselgehörschützer.

Bei Kapselgehörschützern müssen die Dichtungskissen nach Angaben des Herstellers regelmäßig erneuert werden. Hierzu gibt es komplette Austauschsätze.

"Wie benutze ich meinen Gehörschutz richtig?"

Besonders Gehörschutzstöpsel müssen sehr sorgfältig eingesetzt werden. Vor Gebrauch zu formende Stöpsel müssen möglichst dünn gerollt, weit in den Gehörgang eingesetzt und so lange im Ohr fixiert werden, bis sie sich vollständig ausgedehnt haben.