DGUV Information 215-612 - Kredit- und Finanzdienstleistungsinstitute Anforderun...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Anhang 3, Normative Verweise
Anhang 3
Kredit- und Finanzdienstleistungsinstitute Anforderungen an die sicherheitstechnische Ausrüstung von Geschäftsstellen i.V.m. §§ 5 und 6 Arbeitsschutzgesetz (bisher: BGI/GUV-I 819-2)

Anhangteil

Titel: Kredit- und Finanzdienstleistungsinstitute Anforderungen an die sicherheitstechnische Ausrüstung von Geschäftsstellen i.V.m. §§ 5 und 6 Arbeitsschutzgesetz (bisher: BGI/GUV-I 819-2)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 215-612
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Anhang 3 – Normative Verweise

Für Übertragungsanlagen gelten neben den hier getroffenen Regelungen nachfolgende Regelwerke in der jeweils gültigen neuesten Fassung:

DIN EN 60870Fernwirkeinrichtungen und -Systeme
DIN VDE 0833-1Gefahrenmeldeanlagen für Brand, Einbruch und Überfall, allgemeine Festlegungen
DIN VDE 0833-3Gefahrenmeldeanlagen für Brand, Einbruch und Überfall, Festlegungen für Einbruch- und Überfallmeldeanlagen
DIN EN 50131-1Alarmanlagen - Einbruch- und Überfallmeldeanlagen - Teil 1: Systemanforderungen
DIN EN 50136-1-1Alarmanlagen, Alarmübertragungsanlagen und -einrichtungen Teil 1-1: Allgemeine Anforderungen an Alarmübertragungsanlagen
DIN EN 356Sicherheitssonderverglasung; Prüfverfahren und Klasseneinteilungen für den Widerstand gegen manuellen Angriff
DIN EN 1627Einbruchhemmende Bauprodukte (nicht für Betonfertigteile) - Anforderungen und Klassifizierung; Deutsche Fassung prEN 1627:2006
DIN EN 1628Einbruchhemmende Bauprodukte (nicht für Betonfertigteile) - Prüfverfahren für die Ermittlung der Widerstandsfähigkeit unter statischer Belastung; Deutsche Fassung prEN 1628:2006
DIN EN 1629Einbruchhemmende Bauprodukte (nicht für Betonfertigteile) - Prüfverfahren für die Ermittlung der Widerstandsfähigkeit unter dynamischer Belastung; Deutsche Fassung prEN 1629:2006
DIN EN 1630Einbruchhemmende Bauprodukte (nicht für Betonfertigteile) - Prüfverfahren für die Ermittlung der Widerstandsfähigkeit gegen manuelle Einbruchversuche; Deutsche Fassung prEN 1628:2006
DIN 18252Profilzylinder für Türschlösser; Begriffe, Maße, Anforderungen, Kennzeichen

Sofern die Einbruchmeldeanlage/Überfallmeldeanlage die Anforderungen der deutschen Sachversicherer, VdS Schadenverhütung im Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. erfüllen sollen, sind hierfür die entsprechenden Festlegungen zu beachten.