DGUV Information 215-612 - Kredit- und Finanzdienstleistungsinstitute Anforderun...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 2.3, Prüfung, Zertifizierung und Beurteilung von t...
Abschnitt 2.3
Kredit- und Finanzdienstleistungsinstitute Anforderungen an die sicherheitstechnische Ausrüstung von Geschäftsstellen i.V.m. §§ 5 und 6 Arbeitsschutzgesetz (bisher: BGI/GUV-I 819-2)
Titel: Kredit- und Finanzdienstleistungsinstitute Anforderungen an die sicherheitstechnische Ausrüstung von Geschäftsstellen i.V.m. §§ 5 und 6 Arbeitsschutzgesetz (bisher: BGI/GUV-I 819-2)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 215-612
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 2.3 – Prüfung, Zertifizierung und Beurteilung von technischen Einrichtungen durch gesetzliche Unfallversicherungsträger

In der Unfallverhütungsvorschrift "Kassen" wird für

  • kraftbetriebene Sicherungen,

  • Zeitverschlussbehältnisse zur gestaffelten Betragsfreigabe und

  • Beschäftigtenbediente Banknotenautomaten

eine Prüfung des zuständigen gesetzlichen Unfallversicherungsträgers gefordert. Damit ein Hersteller nicht von allen gesetzlichen Unfallversicherungsträgern Bescheinigungen anfordern muss, wurde festgelegt, dass die Prüfungen auf Einhaltung der Forderungen zentral vom Fachausschuss Verwaltung durchgeführt werden.

Darüber hinaus wird den Herstellern vom Fachausschuss z.B. auch die Eignung von

  • optischen Raumüberwachungsanlagen (ORÜA) auf der Basis von Videotechnik nach den Grundsätzen des BG-PRÜFZERT,

  • biometrischen Personenvereinzelungssystemen (Schleusen),

  • biometrischen Erkennungssystemen für Automatenauszahlungen,

  • Zeitverschlussbehältnissen

für den Einsatz in Kreditinstituten bescheinigt.

Zur Beschleunigung des Prüfverfahrens wurde weiterhin festgelegt, dass Prüfungen, die in einem anderen Mitgliedstaat der Europäischen Gemeinschaft bereits durchgeführt worden sind und deren Ergebnisse dem Unfallversicherungsträger zur Verfügung stehen oder auf Anfrage zur Verfügung gestellt werden können, bei der Prüfung zu berücksichtigen sind.