DGUV Information 213-722 - BG/BGIA-Empfehlungen für die Gefährdungsbeurteilung n...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 3.2, Exposition
Abschnitt 3.2
BG/BGIA-Empfehlungen für die Gefährdungsbeurteilung nach der Gefahrstoffverordnung Kohlenmonoxid-Expositionen beim Einsatz von Flügelglättern (bisher: BGI/GUV-I 790-022)
Titel: BG/BGIA-Empfehlungen für die Gefährdungsbeurteilung nach der Gefahrstoffverordnung Kohlenmonoxid-Expositionen beim Einsatz von Flügelglättern (bisher: BGI/GUV-I 790-022)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 213-722
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 3.2 – Exposition

3.2.1
Benzinbetriebene Glättmaschinen ohne Katalysator

Die hier zugrunde liegenden Messwerte wurden in den Jahren 2003 bis 2005 personenbezogen beim Einsatz benzinbetriebener Flügelglätter ohne Katalysator ermittelt (Tabelle 1). Die Messungen erfolgten beim Einsatz von Einfachflügelglättern in Wohnräumen (fünf Werte; Schichtmittelwert: 34 bis 250 mg/m3 und Kurzzeitwert: 76 bis 250 mg/m3), sowie von Einfach- und Doppelflügelglättern in teilweise sehr hohen (über 5 m), meist offenen Industriehallen (Größen bis weit über 100 000 m3).

Tabelle 1:
Auswertung der Ergebnisse personenbezogener Messungen von Kohlenmonoxid bei benzinbetriebenen Flügelglättern

 Anzahl der MesswerteMinimalwert in mg/m3Mittelwert in mg/m3Median in mg/m395-%-Wert in mg/m3Maximalwert in mg/m3
Schichtmittelwerte336,56143191249
Kurzzeitwerte*3315,0138112387652

Einzelne Messungen ergaben Kohlendioxidkonzentrationen im Bereich von 500 bis 1000 mg/m3 (AGW = 9100 mg/m3). Einzelne Messungen von Benzol beim Einsatz benzinbetriebener Flügelglätter zeigten Ergebnisse unter der Nachweisgrenze.

3.2.2
Gasbetriebene Glättmaschinen und benzinbetriebene Glättmaschinen mit Katalysator

In den Jahren 2004 bis 2008 konnten Messungen beim Einsatz gasbetriebener Flügelglätter und benzinbetriebener Flügelglätter mit Katalysator durchgeführt werden (Tabelle 2). Die Messungen erfolgten beim Einsatz von Einfach-, Doppel- und Dreifachflügelglättern in Industriehallen von mindestens 5 m Höhe.

Tabelle 2:
Auswertung der Ergebnisse personenbezogener Messungen von Kohlenmonoxid bei gasbetriebenen Flügelglättern und benzinbetriebenen Flügelglättern mit Katalysator

 Anzahl der MesswerteMinimalwert in mg/m3Mittelwert in mg/m3Median in mg/m395-%-Wert in mg/m3Maximalwert in mg/m3
Schichtmittelwerte302,014,71033,644,0
Kurzzeitwerte303,034,83162,4184,0

Einzelne Messungen ergaben Kohlendioxidkonzentrationen im Bereich von 500 bis 1000 mg/m3 (AGW = 9100 mg/m3).

3.2.3
Gemeinsamer Einsatz von benzinbetriebenen Glättmaschinen mit und ohne Katalysator sowie von gasbetriebenen Glättmaschinen

Auf Baustellen finden sich immer wieder benzinbetriebene Flügelglätter mit und ohne Katalysatoren sowie gasbetriebene Flügelglätter nebeneinander im Einsatz. Bei Messungen der CO-Konzentrationen am Bediener von Flügelglättern mit Katalysator zeigte sich, dass der CO-Ausstoß der Glätter ohne Katalysator auch Personen beeinflusst, die mit einem Flügelglätter mit Katalysator arbeiten.

Diese Expositionsdaten lassen sich keinem der Datenkollektive der Tabellen 1 oder 2 zuordnen. Sie wurden am Bediener gasbetriebener Flügelglätter bzw. benzinbetriebener Flügelglätter mit Katalysator bei gleichzeitigem Einsatz benzinbetriebener Flügelglätter ohne Katalysator ermittelt und machen den Einfluss der Emissionen nicht schadstoffreduzierter Flügelglätter deutlich (Tabelle 3).

Tabelle 3:
CO-Expositionen beim Betrieb gasbetriebener Flügelglätter bzw. benzinbetriebener Flügelglätter mit Katalysator bei gleichzeitigem Einsatz benzinbetriebener Flügelglätter ohne Katalysator

Messung Nr.123
Schichtmittelwert in mg/m3775639
Kurzzeitwert in mg/m314511990

3.2.4
Einsatz benzinbetriebener Glättmaschinen ohne Katalysator im Freien

Flügelglätter werden auch im Freien eingesetzt (keine Begrenzung nach oben bzw. an den Seiten). Die CO-Expositionen hängen hier auch von den Windverhältnissen ab. Bisher wurden nur wenige Messungen im Freien durchgeführt (Tabelle 4). Selbst bei Windgeschwindigkeiten von 3 bis 5 m/s traten Expositionsspitzen bis zu 67 mg/m3 CO auf.

Tabelle 4:
CO-Expositionen beim Betrieb benzinbetriebener Flügelglätter ohne Katalysator im Freien

Messung Nr.12
Schichtmittelwert in mg/m33717
Kurzzeitwert in mg/m344,518
Windstärke in m/s0,70,7
*

Aufgeführt sind die maximalen 15 Minuten-Mittelwerte während einer Schicht