DGUV Information 215-510 - Beurteilung des Raumklimas Handlungshilfe für kleine ...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Anhang 5, Fragebogen "Raumlufttechnische Anlagen (RLT)"
Anhang 5
Beurteilung des Raumklimas Handlungshilfe für kleine und mittlere Unternehmen (DGUV Information 215-510)

Anhangteil

Titel: Beurteilung des Raumklimas Handlungshilfe für kleine und mittlere Unternehmen (DGUV Information 215-510)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 215-510
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Anhang 5 – Fragebogen "Raumlufttechnische Anlagen (RLT)"

Diese Checkliste ist eine Hilfestellung zur Beurteilung des Wartungs- und Hygienezustandes von Raumlufttechnischen Anlagen. Falls eine oder mehrere Fragen mit "Ja" beantwortet werden, sollten die aufgeführten Maßnahmen durchgeführt werden. Reichen diese nicht aus, sind weitergehende Untersuchungen durch Fachleute durchzuführen.

Raumlufttechnische Anlagen (RLT)
  1. 1.

    Treten gesundheitliche Beschwerden wie Augenreizungen, Augentränen, Niesreiz, verstopfte Nase, trockener Rachen, Husten oder Atembeschwerden in Zusammenhang mit dem Betrieb der RLT-Anlage auf?

Ja Nein
Weitergehende Untersuchungen/Maßnahmen:
  • Betriebsärztin oder -arzt hinzuziehen

  • Wartung und Hygienekontrollen/-inspektionen der RLT-Anlage durch in Hygiene geschultes Personal gemäß VDI 6022.

 
  1. 2.

    Wird die Luft im Arbeitsraum als schlecht oder stickig empfunden?

Ja Nein
Maßnahmen:
  • intensiveres Be- und Entlüften des Arbeitsbereiches

Weitergehende Untersuchungen:
  • Untersuchung der RLT-Anlage, z. B. Funktionsprüfung, Luftmengenmessung

 
  1. 3.

    Wird die RLT-Anlage nicht regelmäßig (gemäß Herstellerangaben) gewartet?

Ja Nein
Weitergehende Untersuchungen/Maßnahmen:
  • Wartung durch Fachfirma oder befähigte Person veranlassen

 
  1. 4.

    Handelt es sich bei der RLT-Anlage um eine Anlage geringer räumlicher Ausdehnung ausschließlich mit Filter oder Beheizung?

Ja Nein
Maßnahmen:
Die folgenden Maßnahmen können durch unterwiesenes Personal (VDI 6022 Blatt 1 Kategorie C) durchgeführt werden:
  • Luftfilter alle drei Monate auf unzulässige Verschmutzung, Beschädigung und Gerüche prüfen

  • Differenzdruck halbjährlich prüfen

  • Luftfilter mindestens einmal pro Jahr wechseln

  • zugängliche Luftleitungsabschnitte mindestens einmal jährlich auf Beschädigung prüfen

  • innere Luftleitungsfläche mindestens einmal jährlich stichprobenartig auf Verschmutzung, Korrosion und Wasserniederschlag prüfen

  • Lufterhitzer mindestens halbjährlich auf Verschmutzung, Beschädigung und Korrosion prüfen

  • Ventilator mindestens halbjährlich auf Verschmutzung, Beschädigung und Korrosion prüfen

  • Luftdurchlässe mit Einbauten mindestens jährlich auf Verschmutzung, Beschädigung und Korrosion prüfen

 
  1. 5.

    Handelt es sich bei der RLT-Anlage um eine umfangreiche Anlage oder eine Anlage mit Befeuchter, Entfeuchter, Kühler, Wärmetauscher oder Wärmerückgewinnung?

Ja Nein
Weitergehende Untersuchungen:
  • Wartung und Hygienekontrollen/-inspektionen der RLT-Anlage durch in Hygiene geschultes Personal gemäß VDI 6022