DGUV Information 208-030 - Personenschutz beim Einsatz von Flurförderzeugen in S...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 4.7, 4.7 Gangendsicherung
Abschnitt 4.7
Personenschutz beim Einsatz von Flurförderzeugen in Schmalgängen (DGUV Information 208-030)
Titel: Personenschutz beim Einsatz von Flurförderzeugen in Schmalgängen (DGUV Information 208-030)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 208-030
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 4.7 – 4.7 Gangendsicherung

Im Schmalgang müssen Einrichtungen vorhanden sein, durch die das Regalflurförderzeug automatisch auf Kriechgeschwindigkeit (maximal 2,5 km/h) oder bis zum Stillstand abgebremst wird

  • vor dem Verlassen des Schmalganges;

  • vor dem Kreuzen von Umsetzgängen;

  • beim Anfahren an die Endstellung von Sackgassen;

  • vor dem Kreuzen von Fluchtwegen, die von außen begangen werden können.

Die Kriechgeschwindigkeit bzw. der Stillstand des Regalflurförderzeuges muss vor Erreichen des Gangendes oder des Querganges erreicht werden.