Akustik im Büro Hilfen für die akustische Gestaltung von Büros (BGIGUV-I 5141)

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 5.3 BGI/GUV-I 5141, Gelochte Gipskartonplatten
Abschnitt 5.3 BGI/GUV-I 5141
Akustik im Büro Hilfen für die akustische Gestaltung von Büros (BGI/GUV-I 5141)
Titel: Akustik im Büro Hilfen für die akustische Gestaltung von Büros (BGI/GUV-I 5141)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: BGI/GUV-I 5141
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 5.3 BGI/GUV-I 5141 – Gelochte Gipskartonplatten

Gelochte Gipskartonplatten werden zur schallabsorbierenden Deckengestaltung als abgehängte Unterdecke eingesetzt. Diese Platten wirken als Resonanzabsorber (siehe Abschnitt 4.2 "Resonanzabsorber") und absorbieren eher schmalbandig im tief- bis mittelfrequenten Bereich. Die Lage des Absorptionsmaximums wird durch das Lochmuster, den Lochanteil und den Abstand zur reflektierenden Ebene bestimmt. Die Platten sind standardmäßig mit einem dünnen Vlies belegt, werden aber auch zur Verbesserung der Schallabsorption mit einer dickeren Mineralwolleauflage eingesetzt. Je nach Ausführung werden mit diesen Platten im mittelfrequenten Bereich gute, mit Mineralwolleauflage teilweise sehr gute Absorptionsgrade erzielt.