DGUV Information 201-034 - Tauchereinsätze in kontaminiertem Wasser (bisher: BGI...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 7.1, 7 Betrieb 7.1
Abschnitt 7.1
Tauchereinsätze in kontaminiertem Wasser (bisher: BGI 898)
Titel: Tauchereinsätze in kontaminiertem Wasser (bisher: BGI 898)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 201-034
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 7.1 – 7
Betrieb

7.1

Der Tauchereinsatzleiter hat durch entsprechende Absprachen sicherzustellen, dass während der Taucherarbeiten jederzeit ein mit den Gefährdungen beim geplanten Tauchereinsatz vertrauter Arzt erreichbar ist. Diesem sind die in der Erkundung nach Abschnitt 3.3 und Abschnitt 4 festgestellten Kontaminationen und gegebenenfalls Konzentrationen mitzuteilen. Mit diesem Arzt ist vor Aufnahme der Taucherarbeiten grundsätzlich abzuklären, wie in Notfällen (siehe Abschnitt 10) zu verfahren ist.

Der Arzt muss ausreichende Kenntnisse sowohl bezüglich der tauchspezifischen, als auch bezüglich der Gefährdung durch die vorhandenen Kontaminationen besitzen.