DGUV Information 209-064 - Sichere Reifenmontage (bisher: BGI 884)

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 4.4, Die Beleuchtung
Abschnitt 4.4
Sichere Reifenmontage (bisher: BGI 884)
Titel: Sichere Reifenmontage (bisher: BGI 884)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 209-064
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 4.4 – Die Beleuchtung

Gutes Sehen ist nicht nur im privaten Bereich von Vorteil, im beruflichen Alltag werden die Arbeitssicherheit, die Qualität und die Leistung erhöht, während im gleichen Maße die Ermüdung abnimmt. Bei der Reifenmontage müssen zum Teil filigrane Arbeiten, z.B. das Eindrehen der Radmuttern oder das Ablesen der Gewichtsangaben auf Ausgleichsgewichten, durchgeführt werden.

Für Werkstätten schreiben die Arbeitsstättenrichtlinien (ASR) einen Wert von 300 Lux für die Nennbeleuchtungsstärke vor. Ein Wert von 500 Lux bei der Installation wird empfohlen, weil durch Verschmutzung und Alterung der Leuchtmittel die Lichtleistung abnimmt.

Eine regelmäßige Reinigung und die Überprüfung der Lux-Werte sollte entsprechend durchgeführt werden.

Zusätzlich ist zu berücksichtigen, dass die Sehstärke im Alter abnimmt. Ältere Personen brauchen für die gleiche Sehleistung mehr Licht als junge (Bild 4-3).

Bild 4-3: Lichtbedarf in Abhängigkeit zum Lebensalter