DGUV Information 201-030 - Merkblatt für Seile und Ketten als Anschlagmittel im ...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 4.2
Abschnitt 4.2
Merkblatt für Seile und Ketten als Anschlagmittel im Baubetrieb (bisher: BGI 876)
Titel: Merkblatt für Seile und Ketten als Anschlagmittel im Baubetrieb (bisher: BGI 876)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 201-030
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 4.2

Rundstahlketten müssen nach einer anerkannten Norm hergestellt, geprüft und mit einem Gütezeichen, z.B. nach DIN 685 "Geprüfte Rundstahlketten, Anforderungen", versehen sein. Ketten-, Kettenverbindungs- und Übergangsglieder müssen ineinander frei beweglich sein. Diese und andere Sonderteile wie Aufhängeglieder und Ösenhaken müssen mindestens der Güte der Kette entsprechen. Um den einwandfreien Zustand von Ketten beurteilen zu können, sind sie sauber, besonders frei von Betonverkrustungen, zu halten.