DGUV Information 215-830 - Zusammenarbeit von Unternehmen im Rahmen von Werkvert...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Anhang 2, Auftragsbezogene Vereinbarung zum Arbeitsschutz
Anhang 2
Zusammenarbeit von Unternehmen im Rahmen von Werkverträgen (DGUV Information 215-830)

Anhangteil

Titel: Zusammenarbeit von Unternehmen im Rahmen von Werkverträgen (DGUV Information 215-830)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 215-830
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Anhang 2 – Auftragsbezogene Vereinbarung zum Arbeitsschutz

Auftragsnummer: string
Auftraggeber (AG):
Auftragnehmer (AN):
Auftrag (durchzuführende Arbeiten):
Einsatzort (Arbeitsbereich, Arbeitsplatz):
Ausführung
Von:Bis:
Auftragsverantwortliche Person des AG:Tel.:
Verantwortliche Person des AN:Tel.:
Koordinierende Person:Tel.:
Gestellt durch:□ AG□ AN 
Weisungsbefugt:□ ja□ nein 
Aufsichtführende Person:Tel.:
Gestellt durch:□ AG□ AN 
Ermittlung gewerkübergreifender Gefährdungen und Ableitung der erforderlichen Maßnahmen
Gewerkübergreifende GefährdungenUmzusetzende Maßnahmen einschl. PSAWer setzt umWann
    
    
    
    
    

Werden weitere Gefährdungen erkannt, verpflichten sich Auftraggeber und Auftragnehmer, gemeinsam geeignete Maßnahmen festzulegen.

Vom Auftragnehmer vor Arbeitsbeginn einzuholende Genehmigungen/Erlaubnisse:

□ Schweißerlaubnisschein□ Heißarbeiten
□ Arbeiten in Behältern und engen Räumen
□ Freigabe (z. B. elektrische Anlage, Rohrleitungen, Krane)
□ Sonstige: ______________________________________________

Sowohl Auftraggeber als auch Auftragnehmer sind verpflichtet, die gewerkübergreifenden Gefährdungen und abgeleiteten Maßnahmen in ihre eigene Gefährdungsbeurteilung zu übernehmen. Auftragnehmer und Auftraggeber kontrollieren die Umsetzung der Maßnahmen!

Einweisung der verantwortlichen Person der Fremdfirma

Der Auftraggeber weist die verantwortliche Person der Fremdfirma in die betriebsspezifischen Regelungen ein. Die Einweisung erfolgt durch:

________________________________________________________

Unterweisung der Beschäftigten

Der Auftragnehmer unterweist seine Beschäftigten über die gewerkübergreifenden Gefährdungen und die daraus resultierenden Maßnahmen sowie auftragsbezogen. Die Unterweisung erfolgt vor Aufnahme der Tätigkeit durch:

________________________________________________________

Der Auftraggeber unterweist seine Beschäftigten über die gewerkübergreifenden Gefährdungen und die daraus resultierenden Maßnahmen. Die Unterweisung erfolgt vor Aufnahme der Tätigkeit durch:

________________________________________________________

Liste der Subunternehmen:

FirmaAnschriftTel.:
Verantwortliche Person vor Ort:

Tel.:
Einweisung der verantwortlichen Person durch:
FirmaAnschriftTel.:
Verantwortliche Person vor Ort:

Tel.:
Einweisung der verantwortlichen Person durch:
FirmaAnschriftTel.:
Verantwortliche Person vor Ort:

Tel.:
Einweisung der verantwortlichen Person durch:
FirmaAnschriftTel.:
Verantwortliche Person vor Ort:

Tel.:
Einweisung der verantwortlichen Person durch:
FirmaAnschriftTel.:
Verantwortliche Person vor Ort:

Tel.:
Einweisung der verantwortlichen Person durch: