DGUV Information 213-018 - Papierherstellung und Ausrüstung Sichere Maschinen un...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 3.16, Steuerungen und Befehlsgeräte
Abschnitt 3.16
Papierherstellung und Ausrüstung Sichere Maschinen und Anlagen Teil 1 Gemeinsame Anforderungen (bisher: BGI 860-1)
Titel: Papierherstellung und Ausrüstung Sichere Maschinen und Anlagen Teil 1 Gemeinsame Anforderungen (bisher: BGI 860-1)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 213-018
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 3.16 – Steuerungen und Befehlsgeräte

EN 1034-1, Abschnitt 5.14

Steuerungen werden nicht nur elektrisch oder elektronisch ausgeführt, sondern auch hydraulisch und pneumatisch. Für deren Auslegung wird auf die Normen EN 60 204-1, 982 und 983 verwiesen, in denen die grundlegenden Bestimmungen enthalten sind.

Bild 38 Durch eine einzelne Betätigung darf keine gefährliche Situation herbeigeführt werden können. Die Gefahr einer unbeabsichtigten Berührung ist an Touch Screen Displays besonders groß.

Werden Maschinen per Touch Screen betrieben (Bild 38), dürfen durch einen einzelnen "Touch" keine gefahrbringenden Bewegungen oder Zustände ausgelöst werden können.

Werden Touch Screens verwendet, muss für diese Befehle zusätzlich eine Freigabe über eine Zustimmungstaste oder eine Doppelbetätigung erfolgen.

Die Gestaltung und Farbgebung von Befehlseinrichtungen wurde schon an anderer Stelle behandelt. Speziell auf die Farbgebung soll aber noch einmal eingegangen werden:

Befehlsgeräte in den Farben rot/gelb müssen in jedem Fall Not-Aus-Schaltvermögen haben. An Papiermaschinen und Maschinen der Ausrüstung gilt, dass die Not-Aus-Einrichtung jeweils die gesamte Maschine ausschalten muss. Falls so genannte Sicherheitsschalter in rot/gelb ausgeführt sind, die Beschriftung aber auf einzelne Aggregate hinweist, sollte geklärt werden, ob die genannten Vorgaben aus der EN 60 204-1 auch wirklich eingehalten sind.

Bild 39 So genannte Sicherheitsschalter dürfen nur dann rot/gelb ausgeführt werden, wenn sie auf die Not-Aus-Einrichtung der Gesamtmaschine wirken.

In Abschnitt 5.14.4 wird eine wichtige Festlegung getroffen: in Abhängigkeit von der Größe des Risikos - wird häufig oder nur selten in einen Gefahrbereich eingetreten oder eingegriffen - werden unterschiedliche Kategorien nach EN 954-1 für die Auslegung der Steuerung von Verriegelungen festgelegt. Der Planer sollte deshalb sorgfältig prüfen, welche Kategorie er verwenden muss.