DGUV Information 203-026 - Elektromagnetische Felder in Metallbetrieben (bisher:...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 6.6, Bildschirmarbeitsplätze
Abschnitt 6.6
Elektromagnetische Felder in Metallbetrieben (bisher: BGI 839)
Titel: Elektromagnetische Felder in Metallbetrieben (bisher: BGI 839)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 203-026
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 6.6 – Bildschirmarbeitsplätze

Da die direkt von Kathodenstrahlbildschirmen ausgehenden EMF vernachlässigbar klein sind, müssen hier die bereits oben erwähnten oft auftretenden ergonomischen Probleme beachtet werden. Durch die Bauart bedingt und durch benachbarte Strom führende Leitungen oder Anlagen mit ausgeprägten Magnetfeldern können derartige Bildschirme bereits durch niedrige Feldstärken beeinflusst werden. Diese ständigen Bildstörungen verursachen dann erhebliche gesundheitliche Beschwerden.

Als Abhilfemaßnahmen kommen Abschirmungen aus speziellen Legierungen (MU-Metall), der Ersatz von Kathodenstrahlmonitoren durch Flachbildschirme oder die Einhaltung ausreichenden Abstandes zu EMF-Quellen in Betracht.