DGUV Information 201-025 - Taucher-Dienstbuch (DGUV Information 201-025)

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 3, Besondere Einträge
Abschnitt 3
Taucher-Dienstbuch (DGUV Information 201-025)
Titel: Taucher-Dienstbuch (DGUV Information 201-025)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 201-025
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 3 – Besondere Einträge

____________________________________________________________________

____________________________________________________________________

____________________________________________________________________

____________________________________________________________________

____________________________________________________________________

____________________________________________________________________

____________________________________________________________________

____________________________________________________________________

____________________________________________________________________

____________________________________________________________________

____________________________________________________________________

____________________________________________________________________

____________________________________________________________________

____________________________________________________________________

____________________________________________________________________

____________________________________________________________________

____________________________________________________________________

Arbeitsmedizinische Vorsorge/Eignungsfeststellung: Die eingesetzten Taucher müsse ihre gesundheitliche Eignung durch eine ärztliche Untersuchung nachweisen. Darüber hinaus fordert die ArbMedVV, aufgrund der besonderen Gefährdung, eine Pflichtvorsorge. Diese ist vor Aufnahme der Tätigkeit zu absolvieren und dann in regelmäßigen Abständen, spätestens nach drei Jahren, zu erneuern. Die Vorsorge darf nur von Fachärzten für Arbeitsmedizin oder von Ärzten/Ärztinnen mit der Zusatzbezeichnung Betriebsmedizin durchgeführt werden. Der Arzt oder die Ärztin kann die Fristen zur Vorsorge in begründeten Fällen individuell verkürzen.

Eine vorzeitige Arbeitsmedizinische Vorsorge/Eignungsfeststellung ist unter anderem erforderlich nach

  • Druckfallerkrankungen,

  • Erkrankungen und Unfallfolgen von mehr als 6 Wochen Dauer,

  • mehreren Erkrankungen innerhalb eines halben Jahres (Nach Empfehlungen der DGUV).

Hier die ärztliche Bescheinigung einstecken.

CCC_1761_181001_02.JPG

Deutsche Gesetzliche
Unfallversicherung e.V. (DGUV)

Glinkastraße 40
10117 Berlin
Telefon: 030 13001-0 (Zentrale)
Fax: 030 13001-6132
E-Mail: info@dguv.de
Internet: www.dguv.de