DGUV Information 203-023 - Ergonomie an Näharbeitsplätzen Ratgeber für die Praxi...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Anhänge II, Anleitungen zur Einstellung der Tischhöhen in Ab...
Anhänge II
Ergonomie an Näharbeitsplätzen Ratgeber für die Praxis (DGUV Information 203-023)

Anhangteil

Titel: Ergonomie an Näharbeitsplätzen Ratgeber für die Praxis (DGUV Information 203-023)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 203-023
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Anhänge II – Anleitungen zur Einstellung der Tischhöhen in Abhängigkeit von den betrieblichen Rahmenbedingungen und Sehanforderungen

Anhang IIa

Ermittlung des optimalen Verstellbereiches der Tischhöhen an Näharbeitsplätzen im Sitzen
(höhenverstellbarer Arbeitstisch; feste Höhe des Fußschalters)

Reihenfolgezu berücksichtigende MaßeMaß in mmVorgehensweise* Beispiel
1.Höhe des Fußschalters
(vertikaler Abstand vom Boden - siehe Abb. 14)
Höhe:

________
als 1. Maß erfassen und eintragen25
2.Mindestabstand zwischen Fußschalter und Oberkante TischAbstand: 550Maß addieren550
3.Genauigkeitsanforderungenerforderlicher Sehabstand [mm]Tischhöhenzuschlag [mm]Zuschlag:Genauigkeitsanforderungen/Sehabstand festlegen und zutreffenden Tischhöhenzuschlag (aus Zeile 3 a oder b oder c oder d) addieren.150
aGering>50050________
bMittel400 bis 500100
cHoch300 bis <400150
dSehr hoch<300200
4.Minimalwert der Arbeitstischhöhe (vertikaler Abstand vom Boden zur Oberkante Tisch) für sehr kleine Personen Summenwert aus 1 + 2 + 3(minimal) 725
5.Verstellbereich zur Anpassung an die Maße des 5. bis 95. Perzentils der Körpergrößen von Frauen und Männern (zur Abdeckung unterschiedlicher Personengrößen)Verstellbereich 250Verstellbereich addieren250
6.Maximalwert der Arbeitstischhöhe (vertikaler Abstand vom Boden zur Oberkante Tisch) für sehr große Personen________Summenwert aus 4 + 5(maximal) 975

* Beispiel:
Neben dem betriebsspezifischen 1. Maß (hier 25 mm) liegen dem Beispiel hohe Genauigkeitsanforderungen (mit Sehabstand zwischen 300 und 400 mm) und damit ein Maßzuschlag zum Höherstellen des Tisches von 150 mm zugrunde. Der Verstellbereich an diesem höhenverstellbaren Sitznäharbeitsplatz soll zwischen 725 mm (für sehr kleine Personen) und 975 mm (für sehr große Personen) liegen.

CCC_1752_190301_40.jpg

Anhang IIb

Festlegung einer konstanten Tischhöhe bei Näharbeitsplätzen im Sitzen
(evtl. mit höhenverstellbarem Fußschalter)

Reihenfolgezu berücksichtigende MaßeMaß in mmVorgehensweise* Beispiel
1.Höhe des Fußschalters in tiefster Einstellung
(vertikaler Abstand vom Boden)
Höhe:

________
als 1. Maß erfassen und eintragen25
2.Mindestabstand zwischen Fußschalter und Oberkante TischAbstand: 550Maß addieren550
3.Genauigkeitsanforderungenerforderlicher Sehabstand [mm]Tischhöhenzuschlag [mm]Zuschlag:Genauigkeitsanforderungen/Sehabstand festlegen und zutreffenden Tischhöhenzuschlag (aus Zeile 3 a oder b oder c oder d) addieren.150
aGering>50050________
bMittel400 bis 500100
cHoch300 bis <400150
dSehr hoch<300200
4.Zuschlag zur Anpassung an die Maße des 95. Perzentils der Körpergröße von Männern, d.h. auch für große Personen geeignetmaximaler Zuschlag: 250Zuschlag addieren(minimal) 250
Ergebnis:Festeinzustellende (maximale) Arbeitstischhöhe (vertikaler Abstand von Boden zur Oberkante Tisch) falls auch sehr große Personen nähen Summenwert aus 1 + 2 + 3 + 4maximal 975

* Beispiel:
Neben dem betriebsspezifischen 1. Maß liegen dem Beispiel hohe Genauigkeitsanforderungen (mit Sehabstand zwischen 300 und 400 mm) und damit ein Maßzuschlag zum Höherstellen des Tisches von 150 mm zugrunde. Als feste Tischhöhe resultiert 975 mm.
Wenn an dieser festgelegten Nähtischhöhe auch andere, kleinere Personen im Sitzen arbeiten müssen, sollten dafür höhenverstellbare Fußschalter einen Verstellbereich von 250 mm haben. Sollten nur kleinere Personen an den Näharbeitsplätzen tätig werden, kann auch eine niedrigere Arbeitstischhöhe festgelegt werden.

CCC_1752_190301_41.jpg

Anhang IIc

Ermittlung des optimalen Verstellbereichs der Tischhöhen an Näharbeitsplätzen im Stehen (höhenverstellbarer Arbeitstisch; feste Höhe des Fußschalters)

Reihenfolgezu berücksichtigende MaßeMaß in mmVorgehensweise* Beispiel
  
1.Vertikaler Abstand Boden - Arbeitstisch-Oberkante
(tiefste Einstellung)
900Ausgangswert900900
2.Genauigkeitsanforderungenerforderlicher Sehabstand [mm]Tischhöhenzuschlag [mm]Zuschlag:Genauigkeitsanforderungen/Sehabstand festlegen und zutreffenden Tischhöhenzuschlag (aus Zeile 3 a oder b oder c oder d) addieren.20050
aGering>50050________
bMittel400 bis 500100
________________________________________
cHoch300 bis <400150
________________________________________
dSehr hoch<300200
________________________________________
3.Minimalwert der Arbeitstischhöhe (vertikaler Abstand vom Boden - Oberkante Tisch) für sehr kleine Personen________Summenwert aus 1 + 21100950
4.Verstellbereich zur Anpassung an die Maße des 5. bis 95. Perzentils der Körpergrößen von Frauen und Männern (zur Abdeckung unterschiedlicher Personengrößen)Verstellbereich 300Verstellbereich addieren300300
5.Maximalwert der Arbeitstischhöhe (vertikaler Abstand vom oden - Oberkante Tisch) für sehr große Personen________Summenwert aus 3 + 414001250

* Beispiel:
Tischhöheneinstellung und Körperhaltung einer sehr großen Person (95. Perzentil für Männer) an einem kombinierten Sitz-Steh-Näharbeitsplatz, hier Nutzung im Stehen

CCC_1752_190301_42.jpg

a)
bei sehr hohen Genauigkeitsanforderungen (Sehabstand < 300 mm) CCC_1752_190301_44.jpg Tischhöhe 1400 mm

CCC_1752_190301_43.jpg

b)
bei geringer Genauigkeitsanforderung (Sehabstand > 500 mm) CCC_1752_190301_44.jpg Tischhöhe 1250 mm