DGUV Information 201-022 - Handlungsanleitung für die Arbeit mit Geräten zur pro...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
DGUV Information 201-022 - Handlungsanleitung für die Arbeit...
DGUV Information 201-022 - Handlungsanleitung für die Arbeit mit Geräten zur provisorischen Rohrabsperrung (DGUV Information 201-022)
Titel: Handlungsanleitung für die Arbeit mit Geräten zur provisorischen Rohrabsperrung (DGUV Information 201-022)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 201-022
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Handlungsanleitung für die Arbeit mit Geräten zur provisorischen Rohrabsperrung
(DGUV Information 201-022)

Information

(bisher BGI 802)

DGUV
Deutsche Gesetzliche
Unfallversicherung
Spitzenverband

Stand der Vorschrift: Ausgabe Juli 2015

 

InhaltsverzeichnisAbschnitt
  
Vorbemerkung 
Anwendungsbereich1
Begriffsbestimmungen2
Allgemeine Bestimmungen3
Leitung und Aufsicht3.1
Gefährdungsbeurteilung, Betriebsanweisung und Unterweisung3.2
Belüftung3.3
Sicherungsposten3.4
Rettung/Erste Hilfe3.5
Persönliche Schutzausrüstungen3.6
Arbeiten mit Rohrabsperrgeräten4
Auswahl von Rohrabsperrgeräten4.1
Betriebsanweisung4.2
Maßnahmen vor Arbeitsbeginn4.3
Maßnahmen gegen die Gefahr unkontrollierten Verschiebens von Rohrabsperrgeräten und Ertrinken von Versicherten4.4
Sperrdruck4.5
Ausbau4.6
Zusätzliche Bestimmungen für Rohrabsperrblasen und -kissen4.7
Zusätzliche Bestimmungen für Druckprüfungen4.8
Instandhaltung und Prüfung5
Instandhaltung5.1
Prüfung5.2
  
 Anhang 1
Gefährdungen1
Vorbereitende Maßnahmen2
Einsatz3
 Anhang 2

Vorbemerkung

DGUV Informationen richten sich in erster Linie an den Unternehmer und die Unternehmerin und sollen ihnen Hilfestellung bei der Umsetzung ihrer Pflichten aus staatlichen Arbeitsschutzvorschriften, DGUV Vorschriften und ggf. Regeln geben sowie Wege aufzeigen, wie Arbeitsunfälle, Berufskrankheiten und arbeitsbedingte Gesundheitsgefahren vermieden werden können. Der Unternehmer bzw. die Unternehmerin kann bei Beachtung der in diesen DGUV Informationen enthaltenen Empfehlungen, insbesondere den beispielhaften Lösungsmöglichkeiten, davon ausgehen, dass die in DGUV Vorschriften und Regeln geforderten Schutzziele erreicht werden.

Andere Lösungen sind möglich, wenn Sicherheit und Gesundheitsschutz in gleicher Weise gewährleistet sind. Sind zur Konkretisierung staatlicher Arbeitsschutzvorschriften von den dafür eingerichteten Ausschüssen technische Regeln ermittelt worden, sind diese vorrangig zu beachten.

Impressum

Herausgeber:
Deutsche Gesetzliche
Unfallversicherung e.V. (DGUV)

Glinkastraße 40
10117 Berlin
Tel.: 030 288763800
Fax: 030 288763808
E-Mail: info@dguv.de
Internet: www.dguv.de

Sachgebiet "Tiefbau" des Fachbereichs "Bauwesen" der DGUV

Layout & Gestaltung:
Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e.V. (DGUV), Medienproduktion

Ausgabe: Juli 2015

Titelbild: © Fa. Beck GmbH, Bad Rappenau

DGUV Information 201-022 (bisher BGI 802)
zu beziehen bei Ihrem zuständigen Unfallversicherungsträger
oder unter www.dguv.de/publikationen