DGUV Information 203-022 - Gestaltungsregeln für Anlagen zur Behandlung von Sieb...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
DGUV Information 203-022 - Gestaltungsregeln für Anlagen zur...
DGUV Information 203-022 - Gestaltungsregeln für Anlagen zur Behandlung von Siebdruckformen Hinweise für Hersteller und Betreiber (bisher: BGI 801)
Titel: Gestaltungsregeln für Anlagen zur Behandlung von Siebdruckformen Hinweise für Hersteller und Betreiber (bisher: BGI 801)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 203-022
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Gestaltungsregeln für Anlagen zur Behandlung von Siebdruckformen
Hinweise für Hersteller und Betreiber
(bisher: BGI 801)

Berufsgenossenschaft Druck und Papierverarbeitungen

Stand der Vorschrift: April 2009

Vorbemerkung für den Betreiber

BG-Informationen richten sich in erster Linie an den Unternehmer und sollen ihm Hilfestellung bei der Umsetzung seiner Pflichten aus staatlichen Arbeitsschutzvorschriften, Unfallverhütungsvorschriften und gegebenenfalls Regeln geben. Dabei sollen Wege aufgezeigt werden, wie Arbeitsunfälle, Berufskrankheiten und arbeitsbedingte Gesundheitsgefahren vermieden werden können.

Der Unternehmer kann bei Beachtung der in diesen BG-Informationen enthaltenen Empfehlungen, insbesondere den beispielhaften Lösungsmöglichkeiten, davon ausgehen, dass er damit geeignete Maßnahmen zur Verhütung von Arbeitsunfällen, Berufskrankheiten und arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren getroffen hat. Andere Lösungen sind möglich, dabei hat der Unternehmer in einer Gefährdungsbeurteilung festzustellen, dass eine vergleichbare Sicherheit erreicht wird. Sind zur Konkretisierung staatlicher Arbeitsschutzvorschriften von den dafür eingerichteten Ausschüssen technische Regeln erarbeitet worden, sind diese vorrangig zu beachten.

Die in BG-Informationen gegebenenfalls enthaltenen technischen Lösungen schließen andere, mindestens ebenso sichere Lösungen nicht aus, die auch in technischen Regeln anderer Mitgliedsstaaten der Europäischen Union oder anderer Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum enthalten sind.

Diese BG-Information wurde von der Berufsgenossenschaft Druck und Papierverarbeitung herausgegeben. Sie wurde in das Sammelwerk des Hauptverbandes der gewerblichen Berufsgenossenschaften aufgenommen und kann bei der

Berufsgenossenschaft Druck und Papierverarbeitung

Rheinstraße 6-8

65185 Wiesbaden

unter der Bestell-Nummer BGI 801 bezogen werden.

Die in dieser BG-Information nachfolgenden Gestaltungsregeln werden anlagenbezogen dargestellt. Die hierdurch zwangsläufig auftretenden Dopplungen bzw. Mehrfachnennungen werden bewusst in Kauf genommen. Diese Form der Darstellung erleichtert es dem Leser in Bezug auf "seine Anlage" alle erforderlichen Informationen nacheinander zu erfassen.

Hinweis an die Hersteller von Siebwaschanlagen:

Die BGI 801 stellt keine Beschaffenheitsanforderung im Sinne der europäischen Richtlinie für Maschinen (RL 98/37/EG) dar, sondern fasst die in verschiedenen Rechtsnormen vorhandenen Anforderungen bezogen auf Siebwaschanlagen zusammen. Sie ist vor allem als Entscheidungshilfe für die Anwender gedacht und soll Anlagenhersteller sowie Betreiber bei der Aufstellung und Erarbeitung von Sicherheitskonzepten unterstützen.

Redaktionelle InhaltsübersichtAbschnitt
  
Anwendungsbereich1
Begriffsbestimmungen2
Siebdruck2.1
Die Siebdruckform2.2
Siebreiniger2.3
Entschichter2.4
Gefährdungen2.5
Parameter2.6
Bauarten2.7
Arbeitsprozesse2.8
Anforderungen an das Waschgut 3
Typ der Waschanlage3.1
Zündquellen durch Siebdruckformen3.2
Zündquellen durch anderes Waschgut3.3
Herstellerhinweise3.4
Informationen für die Gestaltung und die Aufstellung von Siebwasch- und Entschichtungseinrichtungen 4
Manuelle Siebwaschplätze4.1
Siebwasch- und Entschichtungsanlagen in getrennter Kammerbauweise4.2
Inlineanlagen zum Waschen und Entschichten von Siebdruckformen4.3
Sicherheitshinweise für Arbeiten an automatischen Siebwasch- und Entschichtungsanlagen durch den Anwender 5
Wartung durch Fachpersonal5.1
Regelmäßige Prüfungen5.2
Gefahren bei Wartungsarbeiten5.3
Grundsätzliche Anforderungen5.4
Spezielle Maßnahmen5.5
  
Begriffe und Beschreibung der Arbeitsprozesse und AnlagenmerkmaleAnhang 1
Auszüge aus der EN 1010, EN 1010-1: 2005-03Anhang 2
AbbildungsverzeichnisAnhang 3