DGUV Information 209-053 - Tätigkeiten an Aufzugsanlagen (DGUV Information 209-0...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Anhang 3, Muster einer Montageanweisung
Anhang 3
Tätigkeiten an Aufzugsanlagen (DGUV Information 209-053)

Anhangteil

Titel: Tätigkeiten an Aufzugsanlagen (DGUV Information 209-053)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 209-053
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Anhang 3 – Muster einer Montageanweisung

Montageanweisung

gemäß § 17 DGUV Vorschrift 38 bzw. 39 "Bauarbeiten"

für den Auftrag (Baustelle):

1 Allgemeines

Auftraggeberin/Auftraggeber/Firma: 
Bauleitung/Aufsicht/Koordination: 
Beginn der Arbeiten:voraussichtl. Ende:

2 Beschreibung der Bauarbeiten (Montagefolge) *):

3 Sicherheitsmaßnahmen und -hinweise *) (z. B. DGUV Vorschrift 38 bzw. 39 § 17 Durchführungsanweisungen)

3.1 beim Anschlagen, Transportieren, Lagern, Ein- und Ausbauen, ... der Bauteile:

3.2 für die Tragfähigkeit und Standsicherheit des Bauwerks und seiner Teile (Nachweis kritischer Montagezustände):

3.3 für das Erstellen hochgelegener Verkehrswege und Arbeitsplätze (z. B. Aufstiege, Gerüste):

3.4 bei besonderen Gefahren (z. B. gleichzeitiges Arbeiten mehrerer Unternehmen, elektrischer Strom, Gefahrstoffe) und mögliche Schutzmaßnahmen (z. B. Persönliche Schutzausrüstung, einweisende Person, Sicherungsposten, Hilfsmittel):

Datum:MA erstellt von:MA geprüft von:

Zur Montage der Baugruppen:

Für die Montage der einzelnen Baugruppen sind die Montageanleitungen der Komponentenhersteller zu berücksichtigen. Vor der Festlegung der Schutzmaßnahmen ist eine Gefährdungsbeurteilung vorzunehmen. Zur anschließenden Bewertung des Risikos und Festlegung der erforderlichen Schutzmaßnahmen können die in der DGUV Information 209-053 "Tätigkeiten an Aufzugsanlagen" getroffenen Regelungen herangezogen werden.

Für die Montage sind folgende Hilfsmittel einzusetzen

(z. B. Anschlagmittel, Hebezeuge, Werkzeuge; gegebenenfalls nach Zeichnung): ________________

Anschlagpunkte für Hebezeuge und persönliche Schutzausrüstungen gegen Absturz

(gegebenenfalls nach Zeichnung):

_________________________________________________________________________________

Schutzmaßnahmen zur Erstellung von sicheren Arbeitsplätzen

(z. B. Gerüste, Montagebühnen und deren Zugänge [gegebenenfalls nach Zeichnung]):____________

Montage von:

- Schachttüren nach Montageanleitung: ________________________________________________
 erforderliche Schutzmaßnahmen: ___________________________________________
- Schienen nach Montageanleitung: ___________________________________________________
 erforderliche Schutzmaßnahmen: __________________________________________
- Antrieb nach Montageanleitung: _____________________________________________________
 erforderliche Schutzmaßnahmen: ___________________________________________
- Fahrkorb nach Montageanleitung: ____________________________________________________
 erforderliche Schutzmaßnahmen: ___________________________________________
- Ausgleichgewicht nach Montageanleitung: ____________________________________________
 erforderliche Schutzmaßnahmen: ___________________________________________
- Geschwindigkeitsbegrenzer, Seil, Spanngewicht nach Montageanleitung: __________________
 erforderliche Schutzmaßnahmen: ___________________________________________
- Tragseilen nach Montageanleitung: __________________________________________________
 erforderliche Schutzmaßnahmen: __________________________________________
- Elektrischer Installation im Maschinenraum nach Montageanleitung: ______________________________________________________
 erforderliche Schutzmaßnahmen: __________________________________________
- Elektrischer Installation im Schacht nach Montageanleitung: _____________________________
 erforderliche Schutzmaßnahmen: ___________________________________________
- weiteren Komponenten nach Montageanleitung (gegebenenfalls Beiblatt verwenden): __________
Inbetriebnahme nach Montageanleitung: _______________________________________________
 erforderliche Schutzmaßnahmen: __________________________________________
*)

Ergänzende Hinweise können auf separatem Blatt oder in Zeichnungen / Skizzen enthalten sein.