DGUV Information 214-007 - Arbeitshilfe zur Durchführung von arbeitsmedizinische...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 3.9, Psychische Belastung
Abschnitt 3.9
Arbeitshilfe zur Durchführung von arbeitsmedizinischen Vorsorgeuntersuchungen bei fliegendem Personal (Cockpit) (bisher: BGI 768-2)
Titel: Arbeitshilfe zur Durchführung von arbeitsmedizinischen Vorsorgeuntersuchungen bei fliegendem Personal (Cockpit) (bisher: BGI 768-2)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 214-007
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 3.9 – Psychische Belastung

In Abhängigkeit von inneren und äußeren Faktoren ist die Belastbarkeit Schwankungen unterworfen. Zu den äußeren Faktoren zählen neben den bereits genannten Gefährdungen z.B. auch der jeweilige Flugauftrag, die Dauer der Flüge, Zielorte, Art des Luftfahrzeugs, Kollegen und Vorgesetzte. Innere Faktoren sind z.B. Persönlichkeit, Fähigkeiten und Gesundheitszustand. Diese alltäglichen Belastungsfaktoren bilden einerseits die Grundlage für die Leistungsfähigkeit, können jedoch andererseits, soweit die daraus resultierende Beanspruchung den tolerierbaren Rahmen verlässt, zu Gesundheitsstörungen führen. Darüber hinaus ist in kritischen Flugsituationen das eigene und das Leben Dritter von der psychischen Stabilität und Belastbarkeit der Cockpitbesatzung abhängig. Ohne diese Eigenschaften ist professionelles Handeln in Gefahrensituationen nicht zu erwarten. Die ständige Konfrontation mit Stressoren ist aus diesen Gründen nicht nur im Sinne der Tauglichkeit, sondern auch aus arbeitsmedizinisch-präventiver Sicht bedeutsam. Anzeichen einer Fehlbelastung müssen identifiziert werden, bevor hieraus körperliche oder seelische Gesundheitsstörungen resultieren.