Lärmschutz-Arbeitsblatt LSA 04-602 Geräuschminderung im Bauwesen; Lärmminderung ...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 5 BGI 761, Zusammenfassung
Abschnitt 5 BGI 761
Lärmschutz-Arbeitsblatt LSA 04-602 Geräuschminderung im Bauwesen; Lärmminderung bei der Betonfertigteilherstellung (BGI 761)
Titel: Lärmschutz-Arbeitsblatt LSA 04-602 Geräuschminderung im Bauwesen; Lärmminderung bei der Betonfertigteilherstellung (BGI 761)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: BGI 761
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 5 BGI 761 – Zusammenfassung

Bei der Herstellung von Betonfertigteilen werden während der Verdichtung des Frischbetons häufig sehr hohe Schallpegel erzeugt, die zu einer gehörgefährdenden Lärmbelastung der Arbeitnehmer führen können. Durch die Realisierung von Lärmminderungsmaßnahmen an vorhandenen herkömmlichen Rüttelanlagen kann die Geräuschentwicklung und -abstrahlung deutlich reduziert werden. Eine Lärmbelastung der Betonwerker kann jedoch durch diese Maßnahmen in der Regel nicht ganz vermieden werden.

Ein deutlich größerer Lärmminderungserfolg kann durch den Ersatz der herkömmlichen Rüttelanlagen durch lärmgeminderte Rütteltische oder lärmarme Schüttelanlagen erreicht werden. Beim Einsatz der lärmarmen Schüttelanlagen kann die Schallabstrahlung während der Verdichtung um mehr als 40 dB(A) im Vergleich zu herkömmlichen Rüttelanlagen vermindert werden.

Es werden die Ursachen der hohen Lärmentwicklung an herkömmlichen Rüttelanlagen sowie entsprechende Lärmminderungsmaßnahmen beschrieben.

Die Prinzipien der lärmgeminderten Rüttelverdichtung und der lärmarmen Schütteltechnik werden dargestellt und die Geräuschemissionen der verschiedenen Techniken verglichen.