DGUV Information 213-013 - SF6-Anlagen und -Betriebsmittel (bisher: BGI 753)

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 3.8, Dokumentation der Gefährdungsbeurteilung
Abschnitt 3.8
SF6-Anlagen und -Betriebsmittel (bisher: BGI 753)
Titel: SF6-Anlagen und -Betriebsmittel (bisher: BGI 753)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 213-013
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 3.8 – Dokumentation der Gefährdungsbeurteilung

Die Gefährdungsbeurteilung ist zu dokumentieren und muss folgende Angaben enthalten:

  1. 1.

    Zeitpunkt und Personen, die die Gefährdungsbeurteilung durchgeführt haben oder daran beteiligt waren,

  2. 2.

    Arbeitsbereich und Tätigkeiten mit Gefahrstoffen,

  3. 3.

    den am Arbeitsplatz auftretenden inhalativen, dermalen oder physikalisch-chemischen Gefährdungen,

  4. 4.

    Häufigkeit der Tätigkeiten, Dauer der Exposition sowie zusätzliche Belastungsfaktoren, die relevant für eine erhöhte Aufnahme von Gefahrstoffen in den Körper sind,

  5. 5.

    den zur Beseitigung oder Verringerung erforderlichen technischen, organisatorischen und personenbezogenen Maßnahmen und die Wirksamkeitsprüfung der technischen Maßnahmen,

  6. 6.

    der durchgeführten Unterweisung der Beschäftigten und

  7. 7.

    dem Ergebnis der Prüfung auf Möglichkeiten zur Substitution.

Die Dokumentation muss bis zur Aktualisierung der Gefährdungsbeurteilung aufbewahrt werden.

Siehe auch Nummer 8 TRGS 400 "Gefährdungsbeurteilung bei Tätigkeiten mit Gefahrstoffen".

Für die Dokumentation der Gefährdungsbeurteilung nach der GefStoffV enthält Anhang 1 Muster für das

  • Füllen, Nachfüllen der SF6-Gasräume sowie Abpumpen von nicht verunreinigtem SF6,

  • Arbeiten an SF6-Gasräumen, die SF6-Zersetzungsprodukte enthalten können,

  • Aufklären von Störungen an SF6-Anlagen mit Gasaustritt.