DGUV Information 209-044 - Holzstaub Gesundheitsschutz (bisher: BGI 739-1)

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 9.3, Praxisbeispiel 3
Abschnitt 9.3
Holzstaub Gesundheitsschutz (bisher: BGI 739-1)
Titel: Holzstaub Gesundheitsschutz (bisher: BGI 739-1)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 209-044
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 9.3 – Praxisbeispiel 3

Vorgehen bei der Ermittlung und Bewertung der Arbeitsbedingungen anhand der Maschinenlaufzeit am Beispiel einer Tischbandsägemaschine im Tischler/Schreinerhandwerk

Im Abschnitt "Schutzmaßnahme Absaugung" sind Anlagen/ Arbeitsplätze aufgeführt, an denen trotz Absaugung höchstens 1 Stunde gearbeitet werden darf, damit eine Konzentration von Holzstaub in der Luft von 2 mg/m3 oder weniger als Schichtmittelwert eingehalten wird. Dazu zählt auch das Arbeiten an Tischbandsägemaschinen.

Der Arbeitgeber muss daher prüfen, ob z.B. durch organisatorische Maßnahmen die Arbeitsdauer an der Tischbandsägemaschine auf weniger als 1 Stunde pro Arbeitsschicht begrenzt werden kann.

Gelingt dies nicht, muss während der Dauer der Arbeit an dieser Maschine Atemschutz getragen werden10.

Ausschnitt aus Anhang 1

ArbeitsbereichKonstruktionsmerkmaleMindestabsauganschluss DNMindestluftgeschwindigkeit wMindestluftvolumenstrom VAusführungsbeispiel
Tischbandsägemaschinea) Tischeinlage mit Bohrungen und Optimierung des Erfassungselementes unter dem Tisch.Variante a):120 mm20 m/s820 m3/h  
10

Siehe § 11 GefStoffV