DGUV Information 209-044 - Holzstaub Gesundheitsschutz (bisher: BGI 739-1)

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 9.1, Praxisbeispiel 1
Abschnitt 9.1
Holzstaub Gesundheitsschutz (bisher: BGI 739-1)
Titel: Holzstaub Gesundheitsschutz (bisher: BGI 739-1)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 209-044
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 9.1 – Praxisbeispiel 1

Vorgehen bei der Ermittlung und Bewertung der Arbeitsbedingungen an Holzbearbeitungsmaschinen mit dem Prüfzeichen "holzstaubgeprüft" oder "staubgeprüft".

Hat der Arbeitgeber Maschinen/Anlagen mit diesen Prüfzeichen im Einsatz muss er nur noch prüfen, ob

  • die jeweilige Maschine entsprechend der Betriebsanleitung betrieben wird (z.B. Absenken der Schutzhaube an der Formatkreissägemaschinen auf Werkstückhöhe)

  • der Gesamtabsaugquerschnitt ≥ Summe der Einzelabsaugquerschnitte an den jeweiligen Maschinen ist,

  • die Luftgeschwindigkeit am Anschlussstutzen der jeweiligen Maschine den in der Betriebsanleitung angegebenen Wert erreicht (in der Regel mindestens 20 m/s).

Ist dies der Fall, darf der Arbeitgeber von einem staubgeminderten Arbeitsbereich an der Maschine ausgehen.