DGUV Information 208-020 - Transport und Lagerung von Platten, Schnittholz und B...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 8.2, Lagern und Transportieren in Gestellen
Abschnitt 8.2
Transport und Lagerung von Platten, Schnittholz und Bauelementen (bisher: BGI 734)
Titel: Transport und Lagerung von Platten, Schnittholz und Bauelementen (bisher: BGI 734)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 208-020
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 8.2 – Lagern und Transportieren in Gestellen

Lagergestell für Fensterteile

Zum sicheren Transport und der Zwischenlagerung im Betrieb haben sich verschiebbare Transportwagen und Gestelle (mit Rollengängen), Rollengänge und Fachgestelle bewährt.

Beim Abladen von Bauelementen (z.B. Fenstern, Türen) auf Baustellen ereignen sich immer wieder schwere und sogar tödliche Unfälle, weil durch eine Schiefstellung der Ladefläche nicht gesicherte Fenster- bzw. Türelemente auf dem Transport-/Lagergestell umkippen. Eine Schiefstellung der Ladefläche kann z.B. verursacht werden durch unebenes Gelände, Parken auf Bordsteinen oder unbefestigten Straßenränder, Aufsteigen von Personen auf die Ladefläche, Lastverlagerung durch die Entnahme von Ladung. Deshalb wird empfohlen, die Bauelemente einzeln auf den Transport-/Lagergestellen zu befestigen. Beim Entladen der Bauelemente darf dann jeweils nur ein Element gelöst werden.

Die Beschäftigten sind zu unterweisen, den LKW waagrecht abzustellen und beim Lösen der Gurte sich seitlich zu stellen, sodass unter Umständen umfallende Fenster sie nicht verletzen können.

Transportwagen für Fenster und Türelemente, Sicherung mit Gurten

Transport von Fensterteilen in verfahrbaren Gestellen, Sicherung mit Gurten