DGUV Information 209-042 - Gefahrstoffe im Schreiner-/Tischlerhandwerk und der M...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 8.2, Hautschutz
Abschnitt 8.2
Gefahrstoffe im Schreiner-/Tischlerhandwerk und der Möbelfertigung Handhabung und sicheres Arbeiten (bisher: BGI 733)
Titel: Gefahrstoffe im Schreiner-/Tischlerhandwerk und der Möbelfertigung Handhabung und sicheres Arbeiten (bisher: BGI 733)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 209-042
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 8.2 – Hautschutz

Konsequenter Hautschutz bedeutet:

  • schützen, durch Hautschutzmittel

  • reinigen, durch Hautreinigungsmittel

  • pflegen, durch Hautpflegemittel

Hautschutzmittel

Hautschutzmittel haben die Aufgabe,

  • einen schützenden Film auf der Haut zu bilden, ohne die natürlichen Hautfunktionen zu beeinträchtigen

  • das Eindringen hautschädigender Stoffe zu reduzieren

  • den Hautkontakt mit allergie- bzw. krankheitsauslösenden Stoffen zu vermindern

  • die Hautreinigung nach Arbeitsende zu erleichtern

Hautreinigungsmittel

Die Reinigungswirkung wird erzielt durch

  • waschaktive Substanzen

  • Reibemittel (nicht Sand)

  • Präparate mit hautverträglichen Lösemitteln bei besonders starker Verschmutzung durch z.B. direkten Hautkontakt mit lösemittelhaltigen und öligen Holzschutzmitteln

Hautpflegemittel

Nach der Reinigung der Haut unbedingt Hautpflegemittel auftragen.

Geeignete Hautpflegemittel sind fett- und feuchtigkeitshaltig. Sie unterstützen die natürliche Regeneration der Haut.

Hautschutzplan

Abhängig vom Arbeitsverfahren bzw. den Arbeitsstoffen müssen geeignete Präparate ausgewählt und arbeitsplatzbezogen in einem Hautschutzplan festgelegt werden. Beispiel siehe Anhang.

ArbeitsstoffHautschutzmaterial
wasserlösliche Arbeitsstoffe,
z.B. Säuren, Laugen, Wasserlacke, lösemittelfreie Reinigungsmittel
wasserunlösliche Hautschutzmittel
(sog. Wasser-Öl-Emulsionen)
wasserunlösliche Arbeitsstoffe,
z.B. lösemittelhaltige Lacke, Klebstoffe, Reinigungsmittel
wasserlösliche Hautschutzmittel
(sog. Öl-in-Wasser-Emulsionen)

Verdünnungen

(z.B. Nitroverdünnungen, Universalverdünnungen, Terpentinersatz) dürfen zur Hautreinigung auf keinen Fall verwendet werden.