DGUV Information 209-042 - Gefahrstoffe im Schreiner-/Tischlerhandwerk und der M...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 6.5, Abbeizer
Abschnitt 6.5
Gefahrstoffe im Schreiner-/Tischlerhandwerk und der Möbelfertigung Handhabung und sicheres Arbeiten (bisher: BGI 733)
Titel: Gefahrstoffe im Schreiner-/Tischlerhandwerk und der Möbelfertigung Handhabung und sicheres Arbeiten (bisher: BGI 733)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 209-042
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 6.5 – Abbeizer

Es kommen unterschiedliche pastenförmige und flüssige Systeme zur Anwendung:

  • Laugen (z.B. Kalilauge, Natronlauge)

  • Lösemittel- und chlorhaltige System (z.B. Dichlormethan/Methylenchlorid)

  • Chlorfreie lösemittelhaltige Systeme (z.B. Aceton in Verbindung mit weiteren Lösemitteln)

Dichlormethan ist als krebserzeugend Kategorie 3 (Verdacht auf krebserzeugende Wirkung) eingestuft und wirkt auf das zentrale Nervensystem. Zahlreiche Messungen haben sehr hohe Konzentrationen ergeben, die erfahrungsgemäß zu Gesundheitsschäden führen können. Es wird daher dringend empfohlen, dichlormethanhaltige Abbeizmittel nicht mehr zu verwenden (siehe TRGS 612 "Ersatzstoffe, Ersatzverfahren und Verwendungsbeschränkungen für dichlormethanhaltige Abbeizmittel"; siehe auch Ersatzproduktliste in www.gisbau.de).

Laugen wirken bei direktem Kontakt stark ätzend auf die Haut, Augen und Schleimhäute bis hin zur Zerstörung der betroffenen Körperstellen.

Bei lösemittelhaltigen Produkten bestehen Gesundheitsgefahren durch Einatmen von Lösemitteldämpfen oder durch Aufnahme der Lösemittel über die Haut. Darüber besteht bei direktem Hautkontakt die Gefahr von Hautschädigungen aufgrund der entfettenden Wirkung.

Schutzmaßnahmen Abbeizer      
ProduktAbsaugung*AtemschutzSchutzhandschuheSchutzbrille
LaugenentfälltEntfällt, wenn keine Aerosole auftretensiehe Sicherheitsdatenblatt, sehr häufig geeignet: NitrilJa, mit Seitenschutz, Gesichtsschutz empfohlen
Lösemittelhaltige, chlorfreie SystemeAbsaugung empfohlen, mindestens gute natürliche Lüftung notwendigEmpfohlen A2(P2)-Maske. Bei wirksamer Lüftung i.d.R. nicht notwendigsiehe Sicherheitsdatenblatt, sehr häufig geeignet: NitrilEmpfohlen

Informationen zur Gestaltung der Absaugung siehe BG-Information "Lackierräume und -einrichtungen für flüssige Beschichtungsstoffe - Bauliche, Brand- und Explosionsschutz, Betrieb " (BGI 740).