DGUV Information 209-031 - Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz Schreinereien...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 10.4, 10.4 Durchführen der Montagearbeiten auf Bau...
Abschnitt 10.4
Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz Schreinereien/Tischlereien (bisher: BGI 725)
Titel: Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz Schreinereien/Tischlereien (bisher: BGI 725)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 209-031
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 10.4 – 10.4 Durchführen der Montagearbeiten auf Baustellen

Vor der Aufnahme der Arbeiten empfiehlt es sich, neben den o. g. Organisations- und Koordinierungsarbeiten folgende Sicherheitsmaßnahmen zu überprüfen:

  • Zugänglichkeit der Baustelle

    Sicheres und skelettschonendes Abladen und Transportieren von Bauelementen, z.B. Fenstern, Türen, Einbaumöbeln (siehe auch Abschnitt 6.2.5)
    Erreichen der Arbeitsplätze über sichere Laufstege, Treppen, zumindest Bautreppen, kein Materialtransport über Leitern
    Wenn Gerüste benötigt werden, Aufnahme ins Leistungsverzeichnis Bereitstellung der richtigen Leitern, z.B. Stehleitern mit einstellbaren Holmen für Treppenhäuser

Alternativen für Leitern vorsehen, z.B. Kleingerüste, fahrbare Arbeitsbühnen.

Verdeckung, unverschiebbar

 

Fahrbare Arbeitsbühne

Seitenschutz

  • Absturzsicherung - Gerüste, Anseilschutz

    Überprüfen bereitgestellter Gerüste auf

    • Stabilität

    • Verankerung

    • Wandabstand max. 30 cm

    • tragfähige Beläge

    • dreiteiligen Seitenschutz und

    • sicheren Aufstieg

    Bei kurzfristigen Montagen im Absturzbereich, z.B. beim Fenstereinbau, Sicherheitsgeschirre mit Anschlageinrichtung verwenden

  • Leitern

    Etwa zwei Drittel aller Unfälle mit Leitern ereignen sich auf Baustellen. Die BGI 735 "Schreiner-/Tischlerarbeiten auf Baustellen und Montagestellen" behandelt ausführlich Fragen zum Umgang mit Leitern.

Anseilsicherung

  • Ordnungsgemäße Baustromversorgung über FI-Schutzschalter

  • Umgang mit stationären/halbstationären Maschinen

    Siehe 4 "Holzbearbeitungsmaschinen"

  • Umgang mit Handmaschinen

    Siehe 4.1.8 "Handmaschinen"

  • Beladen, Entladen

    Neben den in 6.2.4 "Sicherer Transport" genannten Maßnahmen sind auf Baustellen folgende Punkte zusätzlich zu berücksichtigen:

    • Sicherstellen, dass auf der Baustelle vorhandene Einrichtungen für den Materialtransport verwendet werden können

    • Tragfähigkeit dieser Transporteinrichtungen prüfen

  • Fenstertransport auf Baustellen

    Siehe 6.2.5 "Schweres Heben und Tragen"

  • Besondere persönliche Schutzausrüstungen

    Neben den üblichen persönlichen Schutzausrüstungen (siehe 1.9) kommen auf Baustellen folgende zusätzliche Körperschutzmittel zur Anwendung:

    • Gummierte Schutzhandschuhe zum Transport von Glas

    • S3-Schuhe mit durchtrittsicheren Sohlen