DGUV Information 209-028 - Auftreten von Dioxinen (PCDDPCDF) bei der Metallerze...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 8.2, Organisatorische Schutzmaßnahmen
Abschnitt 8.2
Auftreten von Dioxinen (PCDD/PCDF) bei der Metallerzeugung und Metallbearbeitung (bisher: BGI 722)
Titel: Auftreten von Dioxinen (PCDD/PCDF) bei der Metallerzeugung und Metallbearbeitung (bisher: BGI 722)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 209-028
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 8.2 – Organisatorische Schutzmaßnahmen

Die in der TRGS 500 "Schutzmaßnahmen: Mindeststandards" beschriebenen Maßnahmen sind zu beachten.

Im Rahmen der betrieblichen Organisation ergeben sich u.a. folgende Maßnahmen:

  • Die Kontamination des Arbeitsbereiches und die Gefährdung der Beschäftigten ist so gering wie möglich zu halten.

  • Dauer und Ausmaß der Exposition sind zu begrenzen.

  • Regelmäßige staubarme Reinigung der Arbeitsbereiche, einschließlich Maschinen und Geräte. Die Reinigung sollte dokumentiert werden. Der zeitliche Abstand ergibt sich aus der Gefährdungsbeurteilung.

  • Absaugeinrichtungen und lüftungstechnische Anlagen müssen regelmäßig gewartet und auf ihre Wirksamkeit hin geprüft werden.

  • Vermeidung von Verschleppungen durch verunreinigte Reinigungsmaterialien, beaufschlagte Filter, Big-Bags usw.