DGUV Information 213-009 - Auto-Betonpumpen (bisher: BGI 713)

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 11.2, Prüfungen durch den Fahrzeugführer
Abschnitt 11.2
Auto-Betonpumpen (bisher: BGI 713)
Titel: Auto-Betonpumpen (bisher: BGI 713)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 213-009
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 11.2 – Prüfungen durch den Fahrzeugführer

Der Fahrzeug- bzw. Geräteführer ist verantwortlich für den sicheren Zustand seiner Maschine. Zu seinen Aufgaben gehören daher:

  • Prüfung vor jedem Arbeitseinsatz auf augenfällige Mängel (Ölverluste, Risse, Verformungen, ...). Hierzu sollte eine Prüfliste vorhanden sein.

  • Überprüfung der Funktion von Bedienungs- und Sicherheitseinrichtungen laut Betriebsanleitung des Herstellers (Funkfernsteuerung, Not-Aus, Warneinrichtungen, ...).

  • Beobachtung der Maschine während des Einsatzes auf Schäden und Störungen.

Beim Erkennen sicherheitsrelevanter Mängel muß die Maschine bis zu deren Beseitigung außer Betrieb gesetzt werden. Sämtliche aufgetretenen Mängel sind dem Vorgesetzten zu melden.