DGUV Information 213-009 - Auto-Betonpumpen (bisher: BGI 713)

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 6.4, Absicherung und Kenntlichmachen des Arbeitsbe...
Abschnitt 6.4
Auto-Betonpumpen (bisher: BGI 713)
Titel: Auto-Betonpumpen (bisher: BGI 713)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 213-009
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 6.4 – Absicherung und Kenntlichmachen des Arbeitsbereichs

Durch aufgestellte Pumpen werden Verkehrswege häufig eingeengt. Dort und auch auf Baustellen müssen auffällige Kennzeichnungen bewirken, daß es zu keinen Kollisionen mit anderen Geräten oder Fahrzeugen kommen kann.

Eine auffällige Kennzeichnung der Stützen, z.B. rot-weiße Schraffur oder zusätzliche Blinkleuchten, erleichtern die Wahrnehmung (Abb. 16).

Abb. 16: Blinkleuchte mit Magnethalter auf dem Ausleger

Bei Einengung von öffentlichen Verkehrswegen - hier muß bauseitig eine behördliche Genehmigung vorliegen - ist die deutliche Kennzeichnung und zusätzliche Absperrung besonders wichtig, um eine Gefährdung des Verkehrs auszuschließen. Rotweiße Sicherungskegel oder Absperrbalken sind geeignete (zugelassene) Warneinrichtungen (Abb. 17).

Abb. 17: Absicherung im öffentlichen Straßenverkehr