DGUV Information 213-009 - Auto-Betonpumpen (bisher: BGI 713)

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 6.1, 6 Das Aufstellen der Auto-Betonpumpe 6.1 Allg...
Abschnitt 6.1
Auto-Betonpumpen (bisher: BGI 713)
Titel: Auto-Betonpumpen (bisher: BGI 713)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 213-009
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 6.1 – 6
Das Aufstellen der Auto-Betonpumpe

6.1
Allgemeines

Der Pumpenfahrer ist verpflichtet, alle für eine störungsfreie und sicherheitsgerechte Durchführung des Pumpvorganges erforderlichen Informationen einzuholen, denn er trägt letztendlich die Verantwortung für den gesamten Einsatzablauf.

Der Aufstellort ist in Abstimmung mit der Bauleitung oder dem Polier so festzulegen, daß

  • Gefahren, z.B. durch Freileitungen, Böschungen, ausgeschlossen sind (vgl. Abschnitt 5),

  • die Abstützungen vollständig ausgefahren werden können,

  • der Untergrund ausreichend tragfähig ist,

  • der Pumport möglichst nah und vor dem Fahrzeug liegt,

  • Fahrmischer den Aufgabetrichter problemlos anfahren können (bei Großbaustellen möglichst zwei Fahrmischer gleichzeitig).