DGUV Information 213-009 - Auto-Betonpumpen (bisher: BGI 713)

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 5.3, Baugruben und Böschungen
Abschnitt 5.3
Auto-Betonpumpen (bisher: BGI 713)
Titel: Auto-Betonpumpen (bisher: BGI 713)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 213-009
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 5.3 – Baugruben und Böschungen

An Gruben- und Böschungsrändern kann der Untergrund infolge des hohen Gewichtes und der Stoßbelastung beim Umschalten der Pumpe einbrechen. Deswegen sind hier Mindestabstände einzuhalten. Diese sind abhängig von der Bodenart und der Grubentiefe (Abb. 9).

Generell sind mindestens zwei Meter Abstand zwischen Stützfußaußenkante und Böschungskante einzuhalten.

Sicherheitsabstand bei rolligen Böden: 2 x Grubentiefe, mindestens aber 2 m

Abb. 9: Sicherheitsabstände zu Baugrubenrändern

Sicherheitsabstand bei bindigen Böden: 1 x Grubentiefe, mindestens aber 2 m