DGUV Information 209-023 - Lärm am Arbeitsplatz (DGUV Information 209-023)

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 8.1, 8.1 Arten von Gehörschützern
Abschnitt 8.1
Lärm am Arbeitsplatz (DGUV Information 209-023)
Titel: Lärm am Arbeitsplatz (DGUV Information 209-023)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 209-023
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 8.1 – 8.1 Arten von Gehörschützern

Bei der Auswahl und Bereitstellung von Gehörschutz muss mit großer Sorgfalt vorgegangen werden, um die erforderliche Schutzwirkung sicher zu erzielen. Diese Sorgfalt ist notwendig, weil es eine Vielzahl unterschiedlicher Arbeitsbereiche, ein großes Angebot von auf dem Markt befindlichen Gehörschützern und ggf. eine hohe Zahl betroffener Mitarbeiter gibt.

Grundsätzlich werden drei verschiedene Gehörschutzarten unterschieden:

  • Kapselgehörschützer

  • Gehörschutzstöpsel

  • Otoplastiken

Außerdem gibt es Gehörschützer, die nur in Kombination mit einem Schutzhelm oder gemeinsam mit einer Schutzbrille verwendet werden können.

8.1.1 Kapselgehörschützer

Man unterscheidet:

  • Kapselgehörschützer mit Kopfbügel

  • Kapselgehörschützer mit Nackenbügel

  • Kapselgehörschützer mit Universalbügel

  • Kapselgehörschützer, die nur an einem dazu passenden Industrieschutzhelm montiert werden dürfen

  • Kapselgehörschützer mit pegelabhängiger Schalldämmung (laute Geräusche werden gedämmt, leise Geräusche können elektronisch verstärkt werden, was meist die Sprachverständigung verbessert)

  • Kapselgehörschützer mit eingebautem Radiogerät (es werden nur Gehörschützer mit Pegelbegrenzung angeboten)

  • Kapselgehörschützer mit Kommunikationseinrichtung (es gibt Gehörschützer zur Verständigung, z. B. über Sprechfunk).

Bild 8-3: Kapselgehörschützer

8.1.2 Gehörschutzstöpsel

Man unterscheidet:

  • fertig geformte Gehörschutzstöpsel (werden zum mehrmaligen Gebrauch oder einmaligen Gebrauch angeboten)

  • vor Gebrauch zu formende Gehörschutzstöpsel zum einmaligen Gebrauch

  • Bügelstöpsel

  • Gehörschutzstöpsel mit Verbindungsschnur

Bild 8-4: Gehörschutzstöpsel

8.1.3 Otoplastiken

Otoplastiken sind im Ohr getragene Gehörschützer, die nach dem einzelnen Gehörgang abgeformt und individuell angefertigt werden.

Otoplastiken sind besonders empfohlen, wenn aufgrund arbeitsmedizinischer Befunde und bei schon vorhandenen Hörverlusten besonders sicherer Schutz notwendig wird.

Bild 8-5: Otoplastiken