DGUV Information 201-012 - Verfahren mit geringer Exposition gegenüber Asbest be...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 26.3, 26.3 Arbeitsvorbereitung
Abschnitt 26.3
Verfahren mit geringer Exposition gegenüber Asbest bei Abbruch-, Sanierungs- und Instandhaltungsarbeiten (DGUV Information 201-012)
Titel: Verfahren mit geringer Exposition gegenüber Asbest bei Abbruch-, Sanierungs- und Instandhaltungsarbeiten (DGUV Information 201-012)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 201-012
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 26.3 – 26.3 Arbeitsvorbereitung

Bereitzustellen sind:

  • Material zur Abgrenzung des Arbeitsbereiches und Sicherheitskennzeichnung

  • Staubdichte Einwegschutzanzüge und Gummistiefel

  • Wirtgen-Fräse Typ 500 bzw. Typ 350 mit entsprechenden Umbaumodifikationen zur Absaugung und Bedüsung der Fräse, mit Dieselrußfilter ausgestattet

  • Lader mit Anbaukomponenten (u.a. Hydromeißel) und Dieselrußfilter

  • Absauganlage mit erforderlichen Saugleitungen

  • Wasserversorgung zur Bedüsung der Fräse/des Sprührahmens

  • Sprührahmen

  • Schüttvorrichtung zum Abfüllen der Big Bags

  • Big Bags mit Inliner

  • Kehrgerät und Schaufel

  • Wasserwanne mit Schuhabstreifer

  • Atemschutzmaske (P2-Filter)

    Siehe hierzu

    • BG-Regel "Benutzung von Atemschutzgeräten" (BGR 190) und

    • BG-Information "Zertifizierte Atemschutzgeräte" (BGI 693).