DGUV Information 201-012 - Verfahren mit geringer Exposition gegenüber Asbest be...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 19.4, 19.4 Arbeitsausführung
Abschnitt 19.4
Verfahren mit geringer Exposition gegenüber Asbest bei Abbruch-, Sanierungs- und Instandhaltungsarbeiten (DGUV Information 201-012)
Titel: Verfahren mit geringer Exposition gegenüber Asbest bei Abbruch-, Sanierungs- und Instandhaltungsarbeiten (DGUV Information 201-012)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 201-012
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 19.4 – 19.4 Arbeitsausführung

  • Entfernen aller beweglichen Einrichtungen, wie Möbel, Teppiche, Gardinen, Wandbilder und dergleichen

  • Unbewegliche Einrichtungsgegenstände, z.B. Heizkörper, Einbaumöbel, mit Folie abdecken bzw. abkleben

  • Türen und Fenster schließen

  • Sicherheitskennzeichnung mit Zutrittsverbot anbringen

  • Boden abschnittsweise befeuchten, Platten mit Handspachtel möglichst bruchfrei abheben und während des Abhebens mit entspanntem Wasser untersprühen (nebeln)

  • Keine Stripper, keine Bodenlegerschaber verwenden

  • Ausgebaute Platten in Plastiksack (Dicke > 0,2 mm) einsammeln, Sack zur Zweifachverpackung in gekennzeichneten Karton stellen. Keine größeren Verpackungsgewichte als 25 kg bilden

  • Anhaftende Belagsreste mit dem Handspachtel abstoßen, lose Reste aufsaugen

  • Werkzeug mit feuchtem Lappen reinigen, Lappen in den Abfallsack geben, anschließend Werkzeug nochmals im Freien mit Wasser reinigen

  • Abfallsack und Karton mit Klebeband staubdicht verschließen, verpackten Abfall in Transportbehälter (z.B. Container, Big-Bags) einlagern

  • Boden nach oberflächlicher Abtrocknung mit K1-(bzw. H-)Staubsauger*) absaugen; sonstige Oberflächen ebenfalls absaugen oder feucht wischen

  • Boden anschließend mit Haftdispersion zur Restfaserbindung einstreichen

*)

In explosionsgefährdeten Bereichen muss auf den Einsatz eines K1-(bzw. H-)Staubsaugers verzichtet werden.

No news available.