DGUV Information 201-012 - Verfahren mit geringer Exposition gegenüber Asbest be...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 4.4, 4.4 Arbeitsausführung
Abschnitt 4.4
Verfahren mit geringer Exposition gegenüber Asbest bei Abbruch-, Sanierungs- und Instandhaltungsarbeiten (DGUV Information 201-012)
Titel: Verfahren mit geringer Exposition gegenüber Asbest bei Abbruch-, Sanierungs- und Instandhaltungsarbeiten (DGUV Information 201-012)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 201-012
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 4.4 – 4.4 Arbeitsausführung

  • Öffnungen in der Kupplungsglocke herstellen z.B. durch

    • Entfernen des Deckels von Kontrollöffnungen

    • Ausbau des Anlassers

    • Ausbau des Kupplungsmitnehmerzylinders

  • Innenraum der Kupplungsglocke durch die Öffnung gründlich mit Netz- bzw. Penetriermittel einsprühen

  • Kupplungsglocke, Druckplatte bzw. Schwungrad und Mitnehmerscheibe abbauen

  • Kupplungsgehäuse innen gründlich von Hand mit Reinigungstüchern unter Einsatz von Netz- bzw. Penetriermittel feucht reinigen

  • Ausgebaute Kupplungsteile und Werkzeug gründlich von Hand mit Reinigungstüchern unter Einsatz von Netz- bzw. Penetriermittel feucht reinigen

  • Mitnehmerscheibe (ohne sie zu beschädigen) und die benutzten Reinigungstücher sofort in geeigneten Behälter für asbesthaltige Abfälle legen und diesen verschließen

  • Kupplung mit asbestfreier Mitnehmerscheibe wieder zusammenbauen

No news available.