DGUV Information 201-010 - Handlungsanleitung für den Umgang mit Arbeitsplattfor...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Anhang 3, Muster einer Checkliste
Anhang 3
Handlungsanleitung für den Umgang mit Arbeitsplattformnetzen (bisher: BGI 662)

Anhangteil

Titel: Handlungsanleitung für den Umgang mit Arbeitsplattformnetzen (bisher: BGI 662)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 201-010
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Anhang 3 – Muster einer Checkliste

Arbeitsplattformnetzbenutzer: .................................... Datum: ......................................................
Arbeitsplattformnetzersteller/Montagebetrieb: ........................................................................
...........................................................................................................................................
Bauvorhaben: ........................................................................................................................
ÜberprüfungOhne MangelMangel (welcher)
Verwendungszweck (geeignet z.B. für leichte Montagearbeiten (Dach- oder Fassadenmembranen), Malerarbeiten, Korrosionsschutzarbeiten, Verlegen von Profilblechen
Ist das Arbeitsplattformnetz an sichtbarer Stelle (z.B. Aufstieg) gekennzeichnet  
-Arbeitsplattformnetz nach DIN EN 1263 Teile 1 und 2 
-Arbeitsplattformnetzersteller / Montagebetrieb 
Wurden Prüfung und Freigabe dokumentiert? (z.B. durch Prüfprotokoll oder Kennzeichnung nach Anhang 2)  
Stand- und Tragsicherheit  
Ist die Stand- und Tragsicherheit zum Zeitpunkt der jeweiligen Inbetriebnahme durch den Auftraggeber bestätigt?  
Arbeits- und Betriebssicherheit  
Sind sichere Zugänge oder Aufstiege, z.B. Treppentürme vorhanden?  
Maschenweiten von 45 mm?  
Netzfläche nicht tiefer als 1,5 m?  
Netzebene nicht mehr als 20 geneigt?  
Befestigung mindestens alle 50 cm?  
Traversengurte mindestens alle 2m?  
Durchfädelung mindestens alle 10 Maschen  
Maximaler Durchhang (50 cm bei einer Person) beachtet?  
Sind sichere Zugänge oder Aufstiege, z.B. Treppentürme vorhanden?  
Alterungsprüfung durchgeführt und dokumentiert?  
Ist der maximale Wandabstand eingehalten?
(ggf. ist hier Randsicherung erforderlich)
  
Sonstige Anforderungen  
Sind spannungsführende Leitungen und/oder Geräte im Arbeitsplattformnetzbereich abgeschaltet, abgedeckt oder abgeschrankt?  
Ist die Beleuchtung zur Sicherung des öffentlichen Verkehrs gewährleistet?  
Ist unter dem Arbeitsplattformnetz beim Einsatz im öffentlichen Bereich ein Schutzdach vorhanden?  
Angaben über die fachgerechte Ausführung von Arbeitsplattformnetzen können den Berufsgenossenschaftlichen Schriften (Bausteine zur Zeit in der Erarbeitung) entnommen werden
Datum: ................................................................................................................
Unterschrift (befähigte Person): .......................................................................