DGUV Information 209-022 - Hautschutz an Holz- und Metallarbeitsplätzen (DGUV In...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 2.2, 2.2 Weitere berufsrelevante Hauterkrankungen
Abschnitt 2.2
Hautschutz an Holz- und Metallarbeitsplätzen (DGUV Information 209-022)
Titel: Hautschutz an Holz- und Metallarbeitsplätzen (DGUV Information 209-022)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 209-022
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 2.2 – 2.2 Weitere berufsrelevante Hauterkrankungen

Die Schuppenflechte, auch Psoriasis genannt, ist eine erblich bedingte, chronisch-entzündliche, nicht ansteckende Hauterkrankung, die mit plaqueartigen Schuppungen auf stark geröteter, entzündeter Haut einhergeht. Die Erkrankung verläuft schubweise.

Mykosen (Hauterkrankungen durch Pilze) sind relativ selten berufsbedingt. Es handelt sich dabei um eine ansteckende, durch Pilze verursachte Hauterkrankung. Da die Erreger feuchtwarmes Klima bevorzugen, werden Mykosen vor allem an den Füßen beobachtet (Fußpilz). Dichtes, abschließendes Schuhwerk begünstigt die Erkrankung. Ansteckungsgefahr besteht zum Beispiel in Umkleideräumen und Gemeinschaftsduschen im Betrieb.