DGUV Information 210-002 - Sichere Verwendung von Flüssiggas in Metallbetrieben ...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
DGUV Information 210-002 - Sichere Verwendung von Flüssiggas...
DGUV Information 210-002 - Sichere Verwendung von Flüssiggas in Metallbetrieben (bisher: BGI 645)
Titel: Sichere Verwendung von Flüssiggas in Metallbetrieben (bisher: BGI 645)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 210-002
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Sichere Verwendung von Flüssiggas in Metallbetrieben
(bisher: BGI 645)

Vereinigung der Metall-Berufsgenossenschaften

Stand der Vorschrift: April 2008

Vorwort

Flüssiggas ist ein bedeutender Energieträger. Es kommt als Rohstoff in der Natur zusammen mit Erdgas vor. Technisch wird Flüssiggas durch Raffinierung aus Erdöl gewonnen. Auch technisch möglich wäre die Gewinnung durch die Hydrierung von Kohle.

Wegen seines sehr hohen Heizwertes und der unter normalen Verhältnissen sauber ablaufenden Verbrennung wird Flüssiggas heute als ein hochwertiger und umweltfreundlicher Energieträger angesehen. Es ist leicht zu transportieren und kann sofort ohne aufwändige Versorgungsleitungen eingesetzt werden. Aufgrund dieser Vorteile haben sich neben dem Einsatz im Privatbereich auch in der gewerblichen Wirtschaft vielfältige Verwendungsmöglichkeiten ergeben.

Flüssiggas hat jedoch nicht nur Vorteile, sondern auch verschiedene sicherheitstechnische Nachteile, auf die im Folgenden eingegangen wird.

Hierdurch ergibt sich die Notwendigkeit, die mit der Verwendung von Flüssiggas verbundenen Gefahren zu erkennen und durch geeignete Maßnahmen Unfälle mit Flüssiggas zu verhindern. Aufgrund der jahrelang gesammelten Erfahrungen wurde die Anlagen- und Gerätetechnik auf einen hohen Stand entwickelt. Zudem haben vielfältige Anforderungen an Bau und Ausrüstung, Betrieb und Prüfung von Flüssiggasanlagen in zahlreichen Rechtsvorschriften und Regeln der Technik Einzug gefunden.

Bei der Untersuchung von Unfällen muss jedoch immer wieder festgestellt werden, wie erschreckend groß die Unkenntnis vieler Beschäftigter ist. So fehlen selbst "alt gedienten" Mitarbeitern oft grundlegende Kenntnisse über einfache physikalische Zusammenhänge, die bei der Verwendung von Flüssiggas zu berücksichtigen sind.

Sicheres Arbeiten ist jedoch ohne das Wissen um die Gefahren und der daraus folgenden Sicherheitsmaßnahmen nicht möglich.

Für eine gute Unterweisung oder Intensivierung der Ausbildung von Mitarbeitern sind - vor allem in Klein- und Mittelbetrieben - entsprechende Regelwerke nicht immer zur Hand. Mit der vorliegenden Informationsschrift, die sich maßgeblich an der bestehenden Rechtslage orientiert und mit dem berufsgenossenschaftlichen Arbeitskreis "Verwendung von Flüssiggas" im Fachausschuss Nahrungs- und Genussmittel abgestimmt ist, soll diese Lücke geschlossen werden.

Anwendungsgebiete von Flüssiggas in Metallbetrieben

  • Beheizen und Trocknen von Werkhallen, Neubauten, auf Baustellen (z.B. mit Infrarotstrahlern)

  • Weich- und Hartlöten, Brennschneiden, Vorwärmen, Anwärmen zur Warmverformung, Flammrichten

  • Anzünden von Öfen, Brennern mit Hilfe von Lanzenbrennern

  • Beheizen von Öfen (Trockenöfen, Glühöfen, Härteöfen, Teerkocher)

  • Betreiben von Flurförderzeugen und anderen Fahrzeugen

  • Anwendung als Treibmittel für Aerosole

  • Schrumpfen von Folien

  • Verzinnen im Karosseriebereich zum Ausgleich von Blechunebenheiten

Redaktionelle InhaltsübersichtAbschnitt
  
Eigenschaften von Flüssiggas 1
Allgemeines1.1
Siedeverhalten, Dampfdruckkurve1.2
Volumenverhalten1.3
Gewicht1.4
Brennverhalten, Heizwert1.5
Zündeigenschaften, Explosionsfähigkeit1.6
Begriffe, Flüssiggas im Regelwerk2
Aufstellung von ortsfesten Flüssiggasbehältern3
Druckgasbehälter (Gasflaschen) 4
Allgemeines4.1
Größe und Inhalt4.2
Füllen von Flüssiggasflaschen4.3
Lagern von Flüssiggasflaschen4.4
Aufstellung zur Entleerung4.5
Beförderung von Flüssiggasflaschen4.6
Unterkühlung und Vereisung4.7
Absperreinrichtungen5
Leitungen 6
Allgemeines6.1
Rohrleitungen, Rohrverbindungen6.2
Schläuche, Schlauchverbindungen6.3
Druckregler 7
Allgemeines, Bauarten7.1
Anschluss von Druckreglern an Flüssiggasflaschen7.2
Sicherheitseinrichtungen 8
Schlauchbruchsicherung und Leckgassicherung gegen Gasaustritt bei Schlauchbeschädigung8.1
Flammenüberwachungen, Gasmangelsicherungen8.2
Sicherheitseinrichtungen gegen Gasrücktritt und Flammendurchschlag8.3
Flüssiggas in der Autogentechnik9
Flüssiggas auf Bau- und Montagestellen und im Schiffbau 10
Allgemeines10.1
Verwendung von Handbrennern, Heizgeräten und Schmelzöfen10.2
Allgemeine Betriebsbestimmungen10.3
Besondere Betriebsbestimmungen10.4
Flüssiggas in Gießereien11
Fahrzeuge mit Treibgas-Antrieb für den innerbetrieblichen Verkehr 12
Allgemeines12.1
Begriffe12.2
Bauteile des Treibgas-Antriebes12.3
Flaschenwechsel, Füllen von Treibgastanks12.4
Betrieb in Räumen12.5
Abstellen von Fahrzeugen12.6
Flüssiggas aus Gaskartuschen13
Brand- und Explosionsschutz bei Flüssiggasanlagen14
Prüfungen15
Versorgungsbehälter15.1
Flüssiggasrohrleitungen15.2
Verbrauchsanlagen15.3
Betriebsanweisungen16
Vorschriften und Regeln 17
Unfallverhütungsvorschriften17.1
BG-Regeln, BG-Informationen und BG-Grundsätze17.2
Gesetze, Verordnungen und Technische Regeln17.3
Normen17.4
Sonstige Schriften17.5
  
Technische Daten von Flüssiggas (Annäherungswerte)Anlage
No news available.