DGUV Information 206-001 - Stress am Arbeitsplatz (bisher: BGI 609)

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 1.4, Herausforderung an die Arbeitswelt im 21. Jah...
Abschnitt 1.4
Stress am Arbeitsplatz (bisher: BGI 609)
Titel: Stress am Arbeitsplatz (bisher: BGI 609)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 206-001
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 1.4 – Herausforderung an die Arbeitswelt im 21. Jahrhundert und die damit verbundenen Belastungen

Die Arbeitswelt im 21. Jahrhundert ist u.a. gekennzeichnet durch:

  • Globalisierung,

  • Arbeitslosigkeit,

  • wachsende Verbreitung neuer Informationstechnologien,

  • Veränderungen der Beschäftigungsverhältnisse,

  • älter werdende Belegschaften,

  • wachsende Bedeutung des Dienstleistungssektors,

  • Personalabbau,

  • wachsende Arbeit von Arbeitnehmern in Klein- und Mittelbetrieben,

  • Kundenorientierung und Qualitätsmanagement.

Durch diesen technisch-organisatorischen Wandel in der modernen Arbeitswelt, verbunden mit einem Strukturwandel zur Dienstleistungsgesellschaft, nehmen die arbeitsbedingten Gefährdungen durch psychische Belastungen immer mehr zu.

Dadurch kommt es zu einer charakteristischen Verschiebung des Belastungsprofils, was aber nicht heißt, dass die klassischen Belastungsfaktoren verschwunden oder unwichtig geworden wären.

So verlieren z.B. klassische Belastungsarten, wie schwere körperliche Arbeit und physikalische, chemische und biologische Belastungen, relativ an Bedeutung, während demgegenüber psychische Belastungsfaktoren aufgrund hoher Arbeitsintensität und ständigem Leistungsdruck immer mehr an Bedeutung gewinnen (Bild 1-2).

Bild 1-2: Psychische Belastungen durch Informations- und Papierflut