DGUV Information 208-010 - Verschlüsse für Türen von Notausgängen BGHW-Kompakt M...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 5, 5 Handhabung der Verschlüsse
Abschnitt 5
Verschlüsse für Türen von Notausgängen BGHW-Kompakt M 67 (DGUV Information 208-010)
Titel: Verschlüsse für Türen von Notausgängen BGHW-Kompakt M 67 (DGUV Information 208-010)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 208-010
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 5 – 5 Handhabung der Verschlüsse

Untersuchungen haben gezeigt, dass das Öffnen von Türen mit den verschiedenen Verschlüssen unterschiedliche Zeiten benötigt. Die Untersuchung wurde getrennt für die Personenkreise Berufstätige, Senioren und Kinder durchgeführt. Im Durchschnitt ergaben sich für das Verstehen des Verschlussprinzips und das manuelle Öffnen die folgenden Zeitdauern:

  • ca. 4 s für Türen mit Panikverschluss

  • ca. 8 s für Türen mit elektrischer Verriegelung

  • ca. 16 s für Türen mit Türwächter.

Kinder und Senioren benötigen im Vergleich zu berufstätigen Personen eine längere Zeit.

Aus diesen Untersuchungen ist abzuleiten, dass es erforderlich ist, Beschäftigte in der Handhabung elektrischer Türverschlüsse und Türwächter zu unterweisen. An Notausgangstüren, die auch von Kindern und Senioren benutzt werden, sollten Türwächter möglichst nicht eingesetzt werden.