DGUV Information 203-005 - Auswahl und Betrieb ortsveränderlicher elektrischer B...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Anhang 3, Kurzzeichen und Symbole auf elektrischen Betriebsm...
Anhang 3
Auswahl und Betrieb ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel nach Einsatzbedingungen (bisher: BGI/GUV-I 600)

Anhangteil

Titel: Auswahl und Betrieb ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel nach Einsatzbedingungen (bisher: BGI/GUV-I 600)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 203-005
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Anhang 3 – Kurzzeichen und Symbole auf elektrischen Betriebsmitteln

GS-Prüfzeichen,
z. B. DGUV Test
EG-Konformitätszeichen
(CE-Kennzeichnung)
Prüfzeichen des VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitutes
VDE-Harmonisierungskennzeichen für Kabel und Leitungen
Gefährliche elektrische Spannung
Doppelte oder verstärkte Isolierung (Schutzklasse II)
Schutzkleinspannung
(Schutzklasse III)
Sicherheitstransformator
Trenntransformator
Leuchten fürrauen Betrieb
Steckvorrichtung für erschwerte Bedingungen
CCC_1558_27Schutzleiteranschluss
Explositionsschutzkennzeichnung (ATEX-Richtlinie)
Nicht zur direkten Befestigung auf normalentflammbaren Oberflächen geeignete Leuchten (nur zur Befestigung auf nicht brennbaren Oberflächen geeignet)
Leuchte mit begrenzter Oberflächentemperatur nach
DIN EN 60598-2-24 (VDE 0711-2-24)
Gleichspannungsversorgung
Wechselspannungsversorgung
Wechselspannungs- und Gleichspannungsversorgung
RCD vom Typ A zum Schutz bei Wechsel- und Pulsfehlerströmen der Netzfrequenz
RCD vom Typ F zum Schutz bei Wechsel- und Pulsfehlerströmen der Netzfrequenz und bei Fehlerströmen mit Mischfrequenzen abweichend von der Netzfrequenz
RCD vom Typ B zum Schutz bei Wechsel- und Pulsfehlerströmen der Netzfrequenz sowie glatten Gleich- und Wechselfehlerströmen bis mindestens 1 kHz
RCD vom Typ B+ für den gehobenen vorbeugenden Brandschutz zum Schutz bei Wechsel- und Pulsfehlerströmen der Netzfrequenz sowie glatten Gleich- und Wechselfehlerströmen bis 20 kHz
RCD zum Einsatz bei tiefen Temperaturen