Sicheres Kuppeln von Fahrzeugen (BGI 599)

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt III BGI 599, Handsignale für Einweiser von Fahrzeu...
Abschnitt III BGI 599
Sicheres Kuppeln von Fahrzeugen (BGI 599)
Titel: Sicheres Kuppeln von Fahrzeugen (BGI 599)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: BGI 599
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt III BGI 599 – Handsignale für Einweiser von Fahrzeugen

Nachfolgend werden die für das Einweisen beim Kuppeln wichtigsten Handzeichen nach Anhang 4 Unfallverhütungsvorschrift "Fahrzeuge" (BGV D29) dargestellt.

Der Einweiser sollte immer eine Warnweste tragen.

1
Handzeichen für allgemeine Hinweise

    
Achtung
Arm gestreckt mit nach vorn
gekehrter Handfläche hochhalten
Halt
Beide Arme seitwärts waagerecht ausstrecken
   
Halt - Gefahr
Beide Arme seitwärts waagerecht ausstrecken und abwechselnd anwinkeln und strecken
 

2
Handzeichen für Fahrbewegungen

    
HerkommenEntfernen
Mit beiden Armen mit zum Körper gerichteten Handflächen heranwinkenMit beiden Armen mit vom Körper weggerichteten Handflächen wegwinken
    
Links fahrenRechts fahren
Den der Bewegungsrichtung zugeordneten Arm anwinkeln und seitlich hin- und herbewegen
    
Anzeige einer AbstandsverringerungAbfahren
Beide Handflächen parallel dem Abstand entsprechend haltenArm hochgestreckt mit noch vorn gekehrter Handfläche seitlich hin- und herbewegen