Sicherer Umgang mit Wechselbehältern (BGI 598)

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 3.12 BGI 598, 3.12 Doppelstockbeladung
Abschnitt 3.12 BGI 598
Sicherer Umgang mit Wechselbehältern (BGI 598)
Titel: Sicherer Umgang mit Wechselbehältern (BGI 598)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: BGI 598
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 3.12 BGI 598 – 3.12 Doppelstockbeladung

Doppelstockbeladung dient der besseren Ausnutzung des vorhandenen Laderaumvolumens und kann zum Transport von leichten, nicht stapelfähigen Gütern eingesetzt werden. Durch den Einsatz von flexibel einbaubaren Systemteilen, z.B. Tragbalken, können geeignete Güter auf zwei bis drei Ebenen transportiert werden. Bei der Lastverteilung ist besonders wichtig, dass der Schwerpunkt möglichst niedrig gehalten und die vom Hersteller vorgegebene maximale Tragfähigkeit der Längs- und Querbalken sowie Rungen nicht überschritten wird.

Die Doppelstocktragbalken müssen für die Beladung horizontal stehen. Bereits beladene Tragbalken dürfen nicht versetzt werden.

Doppelstockbeladung